IPB

Welcome Guest ( Log In | Register )

> Hinweise!

Bitte vor dem erstellen eines Beitrag unbedingt die Häufig gestellten Fragen lesen und die Suche verwenden.

Bitte lesen Sie auch die allgemeinen Nutzungsbestimmungen dieses Forums.

6 Pages V  < 1 2 3 4 5 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Discogs-Pone Script Version 3 von 2011, in deutscher Anleitung?
collect_nerd
post Feb 8 2012, 06:01
Post #31


Member


Group: Members
Posts: 4
Joined: 6-October 09
Member No.: 11047
Mp3tag Version: 2.49



1. cool, danke für den hinweis. ich habe auch bei den anderen feldern die multifield-option ausgestellt.

3. soll ich da mal nen feature request bei discogs schreiben?
allerdings würde das sicher auch bedeuten, daß noch allerhand andere felder dazukommen, die gar nicht mal so uninteressant für den einen oder die andere sein werden (phonographisches / mechanisches Copyright, Recorded At, Mixed At, ...).

4. ich hab ne weile auf'm schlauch gestanden und hab endlich alles zusammengepuzzled (discogs_year hatte ich zunächst übersehen). rolleyes.gif die lösung für mich lautet also:
[YYYY-MM(-DD)]
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pone
post Feb 8 2012, 10:24
Post #32


Member


Group: Full Members
Posts: 1666
Joined: 15-March 09
From: Germany
Member No.: 9103
Mp3tag Version: 2.50



1.
Das geht natürlich auch.

3.
Nen Feature Request and discogs kannst du gerne schreiben. Keine Ahnung ob das was bringt. Die haben ja die API gerade umgestellt, weiß nicht ob sie da wieder was ändern wollen.

Die von die angesprochenen Felder kann mein Skript ja momentan lesen. Sie werden alle zusammengefasst in das Feld DISCOGS_COMPANIES_ETC geschrieben.
Bei Bedarf könnte ich auch Optionen einbauen, das in einzelne Tagfelder zu splitten. Bei Barcodes & Other Identifiers hab ich das mal auf Nachfrage mit Barcodes gemacht. Das würde halt die Optionen in der Settingsdatei noch unübersichtlicher machen. Und ich glaube eigentlich nicht, dass das Sinn gibt, weil die Daten bei Discogs hier doch sehr lückenhaft sinde. Ein eigenes Feld gibt ja meiner Meinung nach nur Sinn, wenn man es auch in seiner Medienbibliothek anzeigen lässt. Und dort hab ich bereits eine unübersichtlich große Anzahl an Spalten. Und Spalten, die beim Großteil der Dateien leer bleiben, sind in der Anzeige im Mediaplayer unökonomisch.

Schön wenn jetzt so weit alles funktioniert. Freut mich immer wenn mein Skript die Leute zufriedenstellt.

This post has been edited by pone: Feb 8 2012, 10:26
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mabba
post Feb 8 2012, 19:30
Post #33


Member


Group: Full Members
Posts: 37
Joined: 17-January 06
From: Schweiz
Member No.: 2630
Mp3tag Version: 2.59a



Ist auch ein super script.
Und ich habs auch langsam im Griff. rolleyes.gif


--------------------
Gruss
Mabba
latest version: Mp3tag v2.59a mit Paralell Desktop auf einem iMac.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
collect_nerd
post Feb 11 2012, 00:19
Post #34


Member


Group: Members
Posts: 4
Joined: 6-October 09
Member No.: 11047
Mp3tag Version: 2.49



ZITAT
3.
Nen Feature Request and discogs kannst du gerne schreiben. Keine Ahnung ob das was bringt. Die haben ja die API gerade umgestellt, weiß nicht ob sie da wieder was ändern wollen.

Die von die angesprochenen Felder kann mein Skript ja momentan lesen.

was ein feature request bringt ist schwer zu sagen. mir schien aber immer, daß es ein stärkeres interesse gibt die api als andere aus discogs-user-sicht wichtigere dinge.
ich sehe aber gerade, daß es doch schon so nutzbar ist:
ZITAT
{
"entity_type": "1",
"catno": "SK032",
"id": 5,
"entity_type_name": "Label",
"name": "Svek"
"resource_url": "http://api.discogs.com/labels/5"
}
],
"companies": [
{
"entity_type": "23",
"catno": "",
"id": 271046,
"entity_type_name": "Recorded At",
"name": "The Globe Studios",
"resource_url": "http://api.discogs.com/labels/271046"
}

http://www.discogs.com/developers/resource...se/release.html

um flexibilität zu bieten, könntest du ja frei konfigurierbare zuordnungen einführen, z.b.:
free_config_discogs_field_1 = discogs_series
free_config_target_tag_1 = series
free_config_discogs_field_2 = discogs_recorded_at
free_config_target_tag_1 = recording studio

wobei die variablennamen völlig willkürlich gewählt sind, es soll nur das prinzip erklären.

außerdem hatte ich die idee, die konfiguration auf mehrere mp3s zu verteilen. schon jetzt ist es ja reichlich unübersichtlich. ob das mit mptags action-funktionalität überhaupt realisierbar ist, weißt du aber sicher besser als ich. ich weiß es nämlich nicht.

wie sich die leute ihre mediaplayeranzeige einrichten (ich bin da selbst recht sparsam), ist denke ich, gar nicht so wichtig. denn struktur und repräsentation von daten sind ja im idealfall zwei verschieden paar schuhe und mp3tag ist ja nur für die struktur zuständig.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pone
post Feb 11 2012, 11:25
Post #35


Member


Group: Full Members
Posts: 1666
Joined: 15-March 09
From: Germany
Member No.: 9103
Mp3tag Version: 2.50



Vielen, vielen Dank. Ich habe die Seite bisher immer als xml anstatt json dokument anzeigen lassen. Und da fehlt das dann. Hätte nicht gedacht, dass es da inhaltliche Unterschiede gibt.

Weißt du zufällig ein Tool, dass mir solche json Dokumente wie oben dargestellt in verschiedenen Zeilen darstellt? Mit meinem Mozilla Firefox seh ich da nämlich immer alle in eine Zeile, das ist sehr unübersichtlich.

Damit wird die API Version meines Skriptes ein gutes Stück wahrscheinlicher. Wird aber noch ein bisschen dauern bis ich das mach, weil ich dafür alles von Grund auf überarbeiten muss.


Wie meinst du das mit den free_config Felder? Damit hätte die Settings Datei ja dann doppelt so viele Felder. Technisch ist das auch komplizierter denke ich. Die fertigen Skripte werden ja jetzt durch die in Mp3tag eingebaute Export Funktion erstellt. Dort steht jetz z.b.:
outputto "%discogs_series%"
im fertigen web script steht dann das, was du im feld DISCOGS_SERIES eingetragen hast, also hier
outputto "series"

Mit deinem Vorschlag müßte ich schreiben:
outputto "$if($eql(%free_config_discogs_field_1%,discogs_series),%free_config_target_tag_1%,)"
Und das würde nur das erste Feld abdecken. Ich müßte das dann noch für jedes weitere free_config Feld wiederholen, und zwar jedesmal wenn ich einen Feldnamen brauche.

Mehrere Mp3 Dateien wäre denkbar. Würde den Export aber auch viel komplizierter Machen. Und der User hätte dann das Problem, die richtige Einstellung in verschiedenen Dateien suchen zu müssen. Eher nicht.

Lösungen die ich mir überlegt habe, aber aufgrund des Aufwands noch nicht durchgeführt habe:
- Alle Felder in der Settings Datei grundsätzlich umbenennen.
Momentatan sind sie ja nach der Funktion der Felder geordnet. Erst alle Felder die für Werte aus der Discogs Seite stehen (DISCOGS_), dann alle Felder, die zwar auch für Werte von der Seite, aber schon in veränderter oder kombinierter Form stehen (DISCOGS~), dann Optionsfelder die mann nur mit yes/no beantworten kann (OPTION:), dann Optionsfelder die komlexere Möglichkeiten zulassen (TEXT OPTION).
Schon die einführung der Master Felder (DISCOGS_MASTER ) hat mir da nen Wurm reingbracht.
Besser wäre wahrscheinlich, alles so zu ordnen (=umbenennen, da Ordnung immer alphabetisch), dass die Optionen immer gleich unter dem Feld stehen, auf dass sie sich beziehen.

- Eine Grundsätzlich ander Eingabeart wär denkbar, wenn der User erst ein externes Dokument editiert und das dann mit der Aktion Textdatei Importieren in die Mp3 übertragen wird. Dazu bräuchte ich am besten irgendein tabellarische Textformat, damit der User nicht vesehentlich etwas verschiebt und dann nichts mehr richtig zugordnet werden kann.


Es ist zwar richtig, dass Mp3tag nur für die Struktur der Daten zuständig ist. Da sich aber bei ca. 95% (frei erfundener Wert) der erhältlichen Hard- & Software Mediaplayer & -bibliotheken nicht oder nur sehr wenig in der Zuordnung der Tagfelder einstellen läßt, gibt die Datenstruktur in den meisten Fällen die spätere Datenanzeige vor.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DetlevD
post Feb 11 2012, 11:34
Post #36


Member


Group: Full Members
Posts: 4607
Joined: 26-May 06
From: Wuppertal, Germany, Planet Earth
Member No.: 3194
Mp3tag Version: 2.58



QUOTE (pone @ Feb 11 2012, 11:25) *
... Weißt du zufällig ein Tool, dass mir solche json Dokumente wie oben dargestellt in verschiedenen Zeilen darstellt? Mit meinem Mozilla Firefox seh ich da nämlich immer alle in eine Zeile, das ist sehr unübersichtlich. ...

Wie meinst du das genau?
Beispiel?

DD.20120211.1135.CET

This post has been edited by DetlevD: Feb 11 2012, 11:35


--------------------
* Beyond that, don't ask, when you don't know what to do with the answer. *
♥ home is where the heart is ♥
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pone
post Feb 11 2012, 11:45
Post #37


Member


Group: Full Members
Posts: 1666
Joined: 15-March 09
From: Germany
Member No.: 9103
Mp3tag Version: 2.50



ZITAT(DetlevD @ Feb 11 2012, 11:34) *
Wie meinst du das genau?
Beispiel?

DD.20120211.1135.CET


Eine Anzeige wieh ier: http://www.discogs.com/developers/resource...se/release.html
Im Respone Teil ist jede Information in einer extra Zeile dargestellt. Ausserdem übersichtliche Einrückungen bei geschweiften Klammern.

Wenn ich Seite, von der der Code im Beispiel stammt, mit Mozilla Firefox aufmache, bekomme ich erstmal eine xml Anzeige zu sehen.
http://api.discogs.com/release/1

Mit dem Zusatz ?f=json bekomme ich die json anzeige, allerding in einer einzigen Zeile ohne die Zeilenumbrüche und Einrückungen bei Klammern und Kommas.
http://api.discogs.com/release/1?f=json


Ich muss dazu sagen dass ich nicht die geringste Ahnung von json hab. Weiß nichtmal was das heißt. Wahrscheinlich müßte ich nur nach einem Plug-in für Firefox suchen. Weißt du ein gutes?

This post has been edited by pone: Feb 11 2012, 11:51
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dano
post Feb 11 2012, 11:53
Post #38


Moderator


Group: Moderators
Posts: 5673
Joined: 4-September 03
From: Germany
Member No.: 201
Mp3tag Version: 2.59a



Google JSON Validator


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pone
post Feb 11 2012, 12:02
Post #39


Member


Group: Full Members
Posts: 1666
Joined: 15-March 09
From: Germany
Member No.: 9103
Mp3tag Version: 2.50



ZITAT(dano @ Feb 11 2012, 11:53) *
Google JSON Validator


Danke. Auch nicht schlecht.
Ich hab mir jetz das JSONovich add-on für Mozilla insalliert. Macht was ich wollte:
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/jsonovich/
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DetlevD
post Feb 11 2012, 12:14
Post #40


Member


Group: Full Members
Posts: 4607
Joined: 26-May 06
From: Wuppertal, Germany, Planet Earth
Member No.: 3194
Mp3tag Version: 2.58



QUOTE (pone @ Feb 11 2012, 11:45) *
... Im Respone Teil ist jede Information in einer extra Zeile dargestellt. ...

Wie ich soeben im Thread sehe hat sich die Frage erledigt.
Eigentlich kann man das Aufbrechen des JSON strings in einzelne Zeilen mit je einem Key:Value Paar doch auch im Websource Script machen mit einem RegEx.

DD.20120211.1215.CET


--------------------
* Beyond that, don't ask, when you don't know what to do with the answer. *
♥ home is where the heart is ♥
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pone
post Feb 11 2012, 12:18
Post #41


Member


Group: Full Members
Posts: 1666
Joined: 15-March 09
From: Germany
Member No.: 9103
Mp3tag Version: 2.50



ZITAT(DetlevD @ Feb 11 2012, 12:14) *
Wie ich soeben im Thread sehe hat sich die Frage erledigt.
Eigentlich kann man das Aufbrechen des JSON strings in einzelne Zeilen mit je einem Key:Value Paar doch auch im Websource Script machen mit einem RegEx.

DD.20120211.1215.CET


Ja, kann mann sicherlich. Ist aber wahrscheinlich gar nicht nötig.
Mir gings jetz vor allem darum, selbst einen Überblick zu bekommen, wie das JSON strings aufgebaut sind, damit ich weiß wie ich sie mit den web sources script parsen kann.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
SFL
post Feb 11 2012, 13:36
Post #42


Member


Group: Full Members
Posts: 213
Joined: 2-June 07
Member No.: 5042
Mp3tag Version: v2.53



Ist es möglich, das man im Vorschaufenster auch die Titellänge mit in die Ansicht bekommt?

Attached thumbnail(s)
Attached Image
 
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pone
post Feb 11 2012, 14:28
Post #43


Member


Group: Full Members
Posts: 1666
Joined: 15-March 09
From: Germany
Member No.: 9103
Mp3tag Version: 2.50



ZITAT(SFL @ Feb 11 2012, 13:36) *
Ist es möglich, das man im Vorschaufenster auch die Titellänge mit in die Ansicht bekommt?


Nein. Das wär oft praktisch, ich weiß. Aber Discogs zeigt die einzelnen Title oder ihre Gesamtanzahl nicht auf den Suchseiten an.

Ich geh da meist folgendermaßen vor wenn ich selbst eine Version mit Bonus Tracks hab:
Ich nehm den erstbesten Treffer des Releases und vergleich mit meiner Version. Dann seh ich welche Stücke die Bonus Stücke sind. Dann Suche ich neu mit der Artist + Title Suche, wobei ich nur mit dem Bonus Stück suche. So finde ich meist schnell die richtige Version. Von der kopiert ich dann die Release ID und Such mit dem entsprechendem Skript für das ganze Album nochmal neu.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
SFL
post Feb 11 2012, 16:03
Post #44


Member


Group: Full Members
Posts: 213
Joined: 2-June 07
Member No.: 5042
Mp3tag Version: v2.53



Schade, da mussch jetzt aber mal kurz vor mir mir her schimpfen. wink.gif Na ja, man kann nicht alles haben smile.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Trinity
post Mar 19 2012, 13:06
Post #45


Member


Group: Full Members
Posts: 21
Joined: 7-September 09
Member No.: 10869
Mp3tag Version: 2.44



Erst einmal ganz herzlichen Dank für dieses tolle Script. Ich habe mir nun fest vorgenommen meine Sammlung einheitlich auf "Discogs-Standard" zu bringen, obwohl ich wohl eher zu der "Brett-Vorm-Kopf" Fraktion gehöre.

Ich habe es nun tatsächlich zum laufen bekommen das Script und auch ein erstes Album konnte ich finden, mit Hilfe dieses Scripts.

Nun tun sich aber noch einige Fragen auf, worüber die meisten wohl lachen werden, aber für mich ist das alles wirklich nicht so leicht zu verstehen.

Ich finde nur mit der Album Suche etwas mit Hilfe des Scripts, alle anderen Optionen schlagen fehl - ich vermute das es an kleinen Abweichungen im Albumnamen liegt, lieg ich da richtig? Also ich muss genau den Namen eingeben, der bei Discogs vergebn ist denke ich mal.

Im hauptfenster von MP3tag habe ich auf der linken Seite generell nur folgende Tag-Felder:
Titel, Interpret, Album, Jahr,Track, Genre, Kommentar, Verzeichnis, Album Interpret, CD-Nummer.
Kann ich da irgendwie die fehlenden Felder hinzufügen, so das sie generell dort aufgelistet sind, oder geht es tatsächlich nur über den Button "Erweiterte Tags" ?

Bei Samplern wird immer "va" eingesetzt. Kann ich das in "Various" ändern? Wenn ja, wie?

CD wird immer als Cd angezeigt - kann ich das ändern, also das beide Buchstaben groß geschrieben werden?

Das wars erstmal mit meinen Fragen, ich bin mir fast sicher das da noch mehr folgen werden mit der Zeit ;-) Auf jeden fall freue ich mich sehr über dieses Script und das ich immer mehr Fortschritte mache mit MP3tag, auch wenn es kleine Schritte sind. Freue mich über jede Hilfe und jeden Tip.

Gruß, Tom
Go to the top of the page
 
+Quote Post

6 Pages V  < 1 2 3 4 5 > » 
Reply to this topicStart new topic
1 User(s) are reading this topic (1 Guests and 0 Anonymous Users)
0 Members:

 



RSS Lo-Fi Version Time is now: 23rd April 2014 - 07:44