IPB

Welcome Guest ( Log In | Register )

> MP3 Kollektion Struktur, Wie sieht das bei euch auf Platte aus?
w1se2
post Jun 4 2003, 12:14
Post #1


Member


Group: Members
Posts: 1
Joined: 4-June 03
From: Duisburg
Member No.: 11



Hallo Leute,

gibt es sowas wie einen offiziellen Standard zum Benennen von MP3-Dateien? Im Moment verwende ich zwei Schemata:

Album vorhanden:
Interpret - Albumtitel Nummer Interpret - Titel.mp3

kein Album vorhanden:
Interpret - Titel.mp3
Go to the top of the page
 
+Quote Post
 
Start new topic
Replies
mbaa3
post Dec 23 2007, 23:22
Post #2


Member


Group: Full Members
Posts: 689
Joined: 27-July 06
From: Hildesheim
Member No.: 3485
Mp3tag Version: 2.51



Hallo,
ich habe nicht alle Beiträge zur "MP3 Kollektion Struktur" durchgelesen, aber eins ist klar: sie sind jedoch sehr unterschiedlich. Trotzdem möchte ich hier meine Variante ausführlich erläutern. Meine Sammlung umfasst ca. 5000 CD-Alben und zusätzlich ca. 2000, die noch sortiert werden müssen. Ich habe dieses Konzept mehrfach verfeinert und meinen Bedüfnissen angepasst. Ich sammle nur ganze Alben. Ich tausche auch mit Freunden und vermerke von wem iCH was wann bekommen habe. Die Struktur ist sozusagen "mandantenfähig". Dazu benutze ich erweiterte Tag-Felder, Details siehe unten.


A: A l l g e m e i n e Z i e l e

1.) Sortenreine Trennung von Nicht-Samplern und Samplern (vgl. iTunesCompilation)! Beipielhaft ausgedrückt könnte man sagen, die "Atomisierung" endet pro CD. Besonderheiten wie Hörspiele, Literatur, Klassik, Schlager usw. werden ebenfalls abgetrennt. Es verbleiben Pop-Rock-Jazz-CD, auf die ich mich hier beziehe. Das %genre%-Feld wird nur optional benutzt.

2.) Vermeidung von Redundanzen: Die Informationen sind nur in MP3-Tags gespeichert, nicht etwa urprünglich Bestandteil der Verzeichnisnamen. Pfade und Playlisten werden vollständig aus den MP3-Informationen generiert.

3.) Die sog. Arbeitsverzeichnisse enthalten NUR MP3-Dateien; wav und andere Sounddateien werden "ausgelagert" im Verz. "Zusatzinfo"; auch andere "artfremde" Dateinen wie PDF, HTM, XLS, TxT, JPG, GIF, BMP usw. Diese derzeige Variante der doppelten Datenhaltung wird aufgegeben. Cover-jpgs werden ab jetzt nur noch in der MP3-Datei selbst integriert!

4.) Die Datensicherung wird folgendermaßen realisiert: Das Original, organisiert nach %fileowner%, lagert auf externen Platten. Daraus wird der Live-Server als Arbeitskopie erzeugt, ohne das nach %fileowner% unterschieden wird; die Verezichnisse werden sozusagen "ineinander" kopiert. Erkannte Doppel werden auf dem Original bei dem %fileowner% mit der schlechteren Qualität gelöscht. Neue Daten werden dem Original hinzugefügt. Bei Bedarf wird daraus ein neuer Live-Server als Arbeitskopie erzeugt (und nicht umgekehrt). Nebeneffekt: Wenn Freunde mir ihre MP3-Sammlung zur Verfügung stellen, haben sie automatisch eine zusätzliche Sicherheitskopie.


B: D u r c h f ü h r u n g

Bei der grossen Menge an MP3s brauche ich natürlich eine "Vorsortierung", denn 5000 Ordner auf einer Ebene sich nicht vernünftig zu handhaben. Als Vorsortierung benutze ich das Feld %partinset% mit den Buchstaben "A bis Z" bei Nicht-Samplern (Interpreten-CD) und "Jahrzehnte" bei Samplern (Compilation-CD). Die erweiterten Tag-Felder musste ich dazu zweckentfremden. Die Hierarchie ergibt sich aus folgender Liste:

1.) %fileowner%\ Herrkunft der MP3s, z.B Eigene, Mayer, Müller, Schmidt (Mandanten)
2.) %language%\ Unterscheidung zwischen Interpreten-CD und Compilation-CD, z.B. CD_ und CDs
3.) %partinset%\ Vorsortierung, z.B. A, B, C, D bzw. 197x, 198x, 199x, 200x usw.
4.) ... folgen die normalen Tag-Felder %artist%, %year%, %album%, %track%, %title% und %genre% nur optional. %comment% wird nicht verwendet (bzw. kann für Besonderheiten herangezogen werden).

Konkret sieht dann der Verzeichnispfad mit Dateiname dann folgendermaßen aus:

bei Nicht-Samplern (Interpreten-CD) iTunesCompilation = 0
...\%fileowner%\%language%\%partinset%\%artist%\%year% - %album%\$num(%track%,2). %title%

Samplern (Compilation-CD) iTunesCompilation = 1
...\%fileowner%\%language%\%partinset%\%year%\%album%\$num(%track%,2). %title% - %artist%


C: M e r k m a l e

1.) Gleich hohe Verzeichnistiefe bei Nicht-Samplern und Samplern, kein Mischmasch (Hinweis: Doppelalben werden als 2 Alben mit dem Zusatz CD 1 und CD 2 behandelt), kein "Ermessenspielraum", Eindeutigkeit der Struktur, logische Erweiterbarkeit.

2.) Jedes TAG-Feld wird genau nur einmal in dem Verzeichnispfad mit Dateiname abgebildet (keine Redundanz). Daraus lassen sich beliebig Struktur und Playlisten automatisch neu generieren. Allderdings immer getrennt nach Nicht-Samplern und Samplern. Z.B. als Formatstring (siehe oben) oder 5000 Playlisten jeweils pro CD:
(iTunesCompilation = 0)
...\%fileowner%\%language%\%partinset%\%artist%\%year% - %Album%\_PLAYLIST-CD_ - %artist% - %year% - %album%.m3u
(iTunesCompilation = 1)
...\%fileowner%\%language%\%partinset%\%year%\%Album%\_PLAYLIST-CDs - %year% - %album%.m3u

3.) Zwangsläufig ergibt sich eine
a) alphabetische Ordnung für Interpreten-CD und
B) eine chronologische Ordnung für Compilation-CD.
Die Struktur ist also gleichzeitig eine Datenbank!

4.) Dieses Schema ist für Sammler, die nur einzelne Tracks sammeln, nicht geeignet.


S c h l u s s b e m e r k u n g

Natürlich ist es eine Heidenarbeit, die TAG-Felder manuell so wie oben beschrieben anzupassen. Dafür erhält man eine flexible "Datenbank", erkennt Doppelte, ist erweiterungsfähig usw. Bei der Erfassung sollte man schon die Grundlagen legen, z.B. mit den Einstellungen bei Audiograbber

iTunesCompilation = 0
CD_\ABC\%0\%7 - %2\%3. %4

iTunesCompilation = 1
CDs\19xx\%7\%2\%3. %4 - %1

Wer mehr wissen will, schreibt hierauf eine Antwort mit seiner Mail-Adresse.

PS.: Inzwischen habe einige Anpassungen optimiert (14.10.08).



This post has been edited by mbaa3: Oct 14 2008, 18:28
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mbaa3
post Nov 4 2010, 11:45
Post #3


Member


Group: Full Members
Posts: 689
Joined: 27-July 06
From: Hildesheim
Member No.: 3485
Mp3tag Version: 2.51



E i n l e i t u n g

Meinen Beitrag im MP3-Forum vom 23.12.07 http://www.anytag.de/forums/index.php?show...en-CD&st=30 zum Thema "MP3 Kollektion Struktur" aktualisiere ich hiermit.
Ich habe mein Konzept MP3-Verzeichnis-Struktur mehrfach verfeinert und meinen Bedürfnissen angepasst. Ich sammle so gut wie nur ganze Alben. Dazu benutze ich über die Standards hinaus die sogen. „erweiterte Tag-Felder“; Details siehe unten.


A: A l l g e m e i n e Z i e l e

Ich habe einen Workflow „unbearbeitet – in Bearbeitung – fertig“ eingeführt.

1.) Es erfolgt eine sortenreine Trennung zwischen Interpreten-Alben und Sampler-Alben. Tracks ohne Alben-Zugehörigkeit gelten bei mir als „unbearbeitet“. Die niedrigste Verzeichniseinheit ist das Album. Innerhalb dieser sind die Tracks als Dateien numerisch geordnet wie auf der Original-CD. Das %genre%-Feld wird nicht in dem Aufbau der MP3-Verzeichnis-Struktur einbezogen, es wird jedoch inhaltlich belegt. Z. Zt. sind drei Content-Gruppen definiert:
1. Rock-Pop-Jazz und Verwandtes, Kürzel: RPJ
2. Klassik und Verwandtes, Kürzel: Kla
3. Hör-Bücher/Spiele, Literatur, Lesungen, Dokumentationen, Comedy u. dgl. (alles was nicht Musik ist) und Verwandtes, Kürzel: Hör

2.) Vermeidung von Redundanzen: Die relevanten Informationen sind nur in MP3-Tags gespeichert und sind nicht etwa ursächlicher Bestandteil der Verzeichnisnamen. Pfade und ggf. Playlisten werden vollständig aus den MP3-Informationen generiert. Es gilt der Grundsatz: Jede Information wird nur einmal verwendet und damit auch nur an einer Stelle editiert.

3.) Die sogen. Arbeitsverzeichnisse enthalten nur mp3-Dateien, flag- und andere Sounddateien, die mit dem MP3TAG-Editor bearbeitet werden können. Andere Dateien werden entweder
1. "ausgelagert" in ein Verzeichnis namens "Zusatzinformation (kurz: Zus)"; oder
2. als sogen. Containerdatei „mitgeschleppt“ (vgl. dazu mp3tag-Forumsbeitrag „Cover-Container“). Dazu gehören "artfremde" Dateien wie PDF, HTM, XLS, TXT, JPG, GIF, BMP usw. Cover-Dateien werden als JPG’s in der MP3-Datei selbst integriert (eingebettet) und danach als Datei gelöscht. Das Einbetten von Lyrik-Texten wird derzeit nur sporadisch realisiert.




B: D u r c h f ü h r u n g

Bei einer großen Menge an MP3s wird natürlich eine "Vorsortierung" benötigt, denn mehrere Tausend Ordner auf einer Ebene sich nicht vernünftig zu handhaben. Als Vorsortierung wird das Feld %partinset% folgendermaßen benutzt.
1. bei Interpreten-Alben der Anfangsbuchstabe des Interpreten "A“ bis „Z" und bei
2. Sampler-Alben (Compilation-CD) die "Jahrzehnte" des Erscheinungsjahres „199x“ usw.
Einige erweiterte Tag-Felder wurden dazu zweckentfremdet. Die Hierarchie ergibt sich aus folgender Liste:
1.) %fileowner%\ Herkunftskürzel 5-stellig
2.) %contentgroup%\ Unterscheidung zwischen Interpreten-Alben (Kürzel: Interpr) und Sampler-Alben bzw. Compilation-CD (Kürzel: Sampler)
3.) %partinset%\ Vorsortierung, z.B. A, B, C, D bzw. 197x, 198x, 199x, 200x usw. (s.o.)
4.) danach folgen die Standard-Tag-Felder %artist%, %year%, %album%, %track%, %title% und nur optional %genre%. %comment% wird standardmäßig nicht verwendet (bzw. kann für Besonderheiten herangezogen werden). In einigen Fällen wurden jedoch sinnvolle Zusatzinformationen wie Ursprungspfad ö. ä. eingetragen.

Konkret sieht dann der Verzeichnispfad mit Dateiname dann folgendermaßen aus:

1. bei Interpreten-Alben
...\%fileowner%\%contentgroup%\%partinset%\%artist%\%year% - %album%\%track%. %title%

2. Sampler-Alben
...\%fileowner%\%contentgroup%\%partinset%\%year%\%album%\%track%. %title% - %artist%
zusätztlich wird das Tag %iTunesCompilation% = 1 gesetzt.

In Kombination mit den drei Content-Gruppen hat das Feld %contentgroup% dann genau 6 Varianten: RPJ-Interpr, Kla-Interpr, Hör-Interpr, RPJ-Sampler, Kla-Sampler, Hör-Sampler.


C: M e r k m a l e

1.) Gewährleistet ist eine gleich hohe Verzeichnistiefe bei Nicht-Samplern (Interpreten-Alben) und Samplern (Compilation-CD), kein Mischmasch bei der Anzahl der Ebenen (Verzeichnistiefen). Doppelalben oder Boxsets werden als zwei oder mehr Alben mit dem Zusatz CD 1 und CD 2 usw. behandelt. Damit gibt keinen "Ermessenspielraum" in dem Verzeichnisaufbau. Die Eindeutigkeit der Struktur ermöglicht dem zufolge auch eine logische Erweiterbarkeit.

2.) Jedes TAG-Feld wird genau nur einmal in dem Verzeichnispfad mit Dateiname abgebildet (keine Redundanz). Daraus lassen sich beliebige Strukturen und ggf. auch Playlisten automatisch neu generieren. Allerdings immer getrennt nach Interpreten-Alben und Samplern. Z.B. als Formatstring (siehe oben) oder Tausende Playlisten jeweils pro Album:
1. bei Interpreten-Alben
...\%fileowner%\%contentgroup%\%partinset%\%artist%\%year% - %Album%\_PL-INTERPR - %artist% - %year% - %album%.m3u
2. Sampler-Alben
...\%fileowner%\%contentgroup%\%partinset%\%year%\%Album%\_PL-SAMPLER - %year% - %album%.m3u

3.) Zwangsläufig ergibt sich eine
1. alphabetische Ordnung für Interpreten-CD und
2. eine chronologische Ordnung für Compilation-CD.
Die Struktur ist also gleichzeitig eine Directory-Datenbank!

4.) Dieses Schema ist für Sammler, die nur einzelne Tracks sammeln, wenig geeignet, außer es wird eine gesonderte Struktur für „Nicht-Alben-zugehörige Tracks“ entworfen, wie eingangs angedeutet.


S c h l u s s b e m e r k u n g

Es führt kein Weg daran vorbei, die TAG-Felder manuell so wie oben beschrieben anzupassen. Allerdings gibt es dazu viele Hilfen wie FreeDB, MusikBrainZ usw. Wenn bedarfsweise für jedes Album noch ein Cover eingebettet werden soll, hilft Amazon.de weiter. Dessen Qualität reicht für die Anzeige auf einem iPod aus. Die Ebene „Herkunftskürzel“ %fileowner% (5-stellig) könnte auch weggelassen werden, ohne dass an dem Aufbau der restlichen Struktur etwas geändert werden müsste.

Wie schon gesagt: Das Ergebnis der obigen Beschreibung ist eine hierarchische Verzeichnisstruktur, die wie eine "Datenbank" Eindeutigkeit berücksichtigt. Damit bleibt diese erweiterungs- und anpassungsfähig.

This post has been edited by mbaa3: Nov 4 2010, 12:07
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Posts in this topic
- w1se2   MP3 Kollektion Struktur   Jun 4 2003, 12:14
- - Flominator   Re: MP3 Namenskonvention?   Jun 13 2003, 16:35
- - bruderCC   Re: MP3 Namenskonvention?   Jun 20 2003, 16:00
- - Florian   Re: MP3 Namenskonvention?   Jun 20 2003, 16:11
|- - mbaa3   Ich vermeide Redundanzen. Der Dateiname selbst bes...   May 8 2008, 13:35
- - bruderCC   Re: MP3 Namenskonvention?   Jun 20 2003, 17:03
- - R.A.F.   Re: MP3 Namenskonvention?   Aug 23 2003, 17:20
- - EmmJay   Re: MP3 Namenskonvention?   Aug 26 2003, 19:19
- - AllOlli   Ich versuche, im PFAD einer Datei immer die gesamt...   Dec 7 2003, 03:23
|- - Manfred Baack   Die Alben eines Interpreten chronologisch zu sorti...   Jan 17 2008, 14:26
- - mika   Also ich habe mir da eine feste Regel gebastelt......   Jul 16 2004, 21:15
- - Sebastian Mares   Bei Alben: %artist%\%album%\%track% %ti...   Jul 17 2004, 09:32
- - Julchen   Also ich sortiere so, dass ich möglichst kurze Pf...   Jul 17 2004, 10:08
- - Sorven van Mel   Also Julchen's Variante ist meiner schon ziehm...   Aug 1 2004, 23:47
- - moontear   Moderation: Topic merged -------------------------...   Dec 28 2004, 20:14
- - gmbh   also bei mir sieht das ziemlich chaotisch aus...   Jan 2 2005, 21:39
|- - Florian   QUOTE (gmbh @ Jan 2 2005, 09:39 PM)ich mochte...   Jan 2 2005, 22:40
|- - ChrisTeam   Ich hab auch eine recht große MP3 Sammlung, deswe...   Nov 23 2005, 18:06
- - mp3rix   Hi @ ALL, da ich fast nur Alben und Sampler habe ...   Jan 6 2005, 23:27
|- - Fux   Hallo zusammen, hab selber fast nur komplette Alb...   Jan 16 2005, 01:36
- - R.A.F.   Unterteilung in 3 Sparten: - Singel-Interpret-Alb...   Jan 16 2005, 10:01
- - kaotix   Hi, sieht bei mir relativ ähnlich aus wie schon ...   Feb 24 2005, 11:45
- - Chronial   Für Alben: M:\Alben\%artist% - %album%...   Mar 25 2005, 21:11
|- - Cri§ov   Mein beabsichtigtes neues System soll in etwa so a...   Jun 11 2005, 12:02
||- - mbaa3   QUOTE (Cri§ov @ Jun 11 2005, 12:02) noch...   Apr 2 2008, 18:34
|- - heisubo   QUOTE (Chronial @ Mar 25 2005, 21:11) das...   Mar 18 2008, 22:55
- - Chronial   ich nenne meine covers folder.jpg (windows-standar...   Jun 13 2005, 12:18
- - crypton   Für Alben hab ich folgende Struktur Interpret/(J...   Aug 7 2005, 09:09
- - maltedcoffee   Also, um irgendwie auf einen gemeinsamen Nenner zu...   Nov 15 2005, 22:27
|- - Frank Bicking   QUOTE (maltedcoffee @ Nov 15 2005, 22:27)%alb...   Nov 16 2005, 00:04
- - maltedcoffee   QUOTE (Frank Bicking @ Nov 16 2005, 00:04)Fü...   Nov 16 2005, 19:59
- - Hawk   Da fast mein gesamter MP3-Bestand vom Internetradi...   Nov 18 2005, 01:57
- - nickless   Hab grade bemerkt, dass ich hier noch gar nicht ge...   Nov 18 2005, 14:40
- - Ananda   Da meine Sammlung mittlerweile umfangreiche 20600 ...   Nov 27 2005, 22:07
- - D.D.D.   moin zusammen ... bin gerade mit ähnlichen probl...   May 16 2007, 14:25
- - azfrankie   Seit ich im letzten Jahr anfing meine Sammlung zu ...   Jul 30 2007, 12:32
- - SquallLeonhart38   Meine bisherige Struktur sah so aus: Various artis...   Oct 5 2007, 14:19
- - johnny7   Ich habe quasi nur vollständige Alben, da ist es:...   Oct 20 2007, 15:31
|- - heisubo   Mein Konverter-String sieht (fast) genauso aus. Al...   Jan 7 2008, 03:19
- - Manfred Baack   Hallo, ich habe nicht alle Beiträge zur "MP3...   Dec 23 2007, 23:22
|- - SquallLeonhart38   QUOTE (Manfred Baack @ Dec 23 2007, 23:22...   Dec 24 2007, 14:00
||- - Manfred Baack   ... sieht kompliziert aus - zugegeben. Ist aber un...   Dec 24 2007, 14:10
||- - heisubo   Die Abtrennung von Samplern im Verzeichnispfad fin...   Jan 7 2008, 01:49
|- - mbaa3   E i n l e i t u n g Meinen Beitrag im MP3-Forum v...   Nov 4 2010, 11:45
|- - mbaa3   hier ein Screenshot zur mp3-Ordnerstruktur   Nov 7 2010, 15:46
- - SquallLeonhart38   Für mich als einzelnen Benutzer meiner Kollektion...   Dec 24 2007, 14:22
- - Moonbase   Bei mir schaut's so aus: Normale Titel (nicht...   Dec 24 2007, 15:39
|- - Manfred Baack   Auch ich unterscheide streng zwischen Nichtsampler...   Dec 25 2007, 17:15
|- - Moonbase   QUOTE (Manfred Baack @ Dec 25 2007, 17:15...   Dec 25 2007, 21:48
|- - Manfred Baack   MusicBrainz Picard Tagger Felder %albumartistsort%...   Dec 27 2007, 16:26
|- - SquallLeonhart38   QUOTE (Manfred Baack @ Dec 27 2007, 16:26...   Dec 27 2007, 17:22
|- - Manfred Baack   Zu 3.) Es kann sein, das ein Album zerrissen wird ...   Dec 31 2007, 14:23
|- - SquallLeonhart38   QUOTE (Manfred Baack @ Dec 31 2007, 14:23...   Dec 31 2007, 14:30
|- - Manfred Baack   theoretisch möglich mehrere tausend Songs ... Dan...   Dec 31 2007, 14:42
|- - heisubo   Aber die "Nachbearbeitungsrate" ... .....   Jan 7 2008, 00:59
- - Manfred Baack   sowas wie einen offiziellen Standard zum Benennen ...   Dec 31 2007, 16:35
- - SquallLeonhart38   QUOTE (Manfred Baack @ Dec 31 2007, 16:35...   Dec 31 2007, 16:38
|- - Manfred Baack   QUOTE (SquallLeonhart38 @ Dec 31 2007, 16...   Dec 31 2007, 16:52
|- - SquallLeonhart38   QUOTE (Manfred Baack @ Dec 31 2007, 16:52...   Dec 31 2007, 16:54
|- - Manfred Baack   QUOTE (SquallLeonhart38 @ Dec 31 2007, 16...   Dec 31 2007, 17:19
|- - SquallLeonhart38   QUOTE (Manfred Baack @ Dec 31 2007, 17:19...   Dec 31 2007, 17:34
|- - Manfred Baack   das "The" nach hinten, da dies der einzi...   Dec 31 2007, 17:42
|- - SquallLeonhart38   QUOTE (Manfred Baack @ Dec 31 2007, 17:42...   Dec 31 2007, 17:48
|- - Manfred Baack   ... also 43499 Tracks habe ich nach meinem Muster ...   Feb 24 2008, 13:39
|- - mbaa3   ZITAT(SquallLeonhart38 @ Dec 31 2007, 17...   Feb 9 2010, 19:04
- - --n   Ich versuche eine Struktur zu schaffen, die die wi...   Jan 16 2008, 17:46
|- - Manfred Baack   Deine Ordnerstruktur hat also nur 3 Ebenen und wü...   Jan 17 2008, 14:09
|- - --n   QUOTE (Manfred Baack @ Jan 17 2008, 14:09...   Jan 18 2008, 14:42
|- - heisubo   Ein ganz einfache Struktur, aber trotzdem vollstä...   Feb 13 2008, 19:49
- - Chronial   QUOTE Sollten die MP3's mal pauschal verschobe...   Apr 3 2008, 05:38
|- - heisubo   QUOTE (Chronial @ Apr 3 2008, 05:38) ... ...   Apr 3 2008, 09:15
- - socialbreakz   Meine Struktur: x:\genre x\buchstabe x...   Apr 27 2008, 15:24
|- - mbaa3   QUOTE (socialbreakz @ Apr 27 2008, 16:24)...   May 6 2008, 15:28
- - ara-fat32   Bei mir landen alle Alben in dasselbe Verzeichnis,...   Jun 20 2008, 16:19
|- - mbaa3   QUOTE (ara-fat32 @ Jun 20 2008, 17:1...   Jun 23 2008, 22:44
|- - mbaa3   QUOTE (mbaa3 @ Jun 23 2008, 23:44) Ordner...   Aug 5 2008, 18:19
|- - heisubo   siehe auch http://forums.mp3tag.de/index.php?s=&a....   Aug 11 2008, 12:06
- - Andy D.   Hallo zusammen, eigentlich wollte ich mich mal ü...   Oct 2 2008, 21:42
|- - mbaa3   QUOTE (Andy D. @ Oct 2 2008, 22:42) ...ve...   Oct 7 2008, 19:04
- - Andy D.   Ich mach es im Prinzip genauso wie du, nur dass no...   Oct 16 2008, 07:47
|- - mbaa3   QUOTE (Andy D. @ Oct 16 2008, 08:47) ... ...   Oct 16 2008, 15:34
- - Andy D.   Ah, jetzt kommen wir der Sache schon näher. Aus ...   Oct 16 2008, 21:27
|- - mbaa3   QUOTE (Andy D. @ Oct 16 2008, 22:27) Aus ...   Nov 6 2008, 13:59
- - gnor   Hallo, ich habe es beim Sortieren bislang so geha...   Jan 3 2009, 00:19
|- - Timbo   QUOTE (gnor @ Jan 3 2009, 00:19) Ich wür...   Jan 3 2009, 16:37
- - gnor   Hallo, ich würde das gerne im Explorer nutzen, a...   Jan 4 2009, 01:13
|- - Timbo   QUOTE (gnor @ Jan 4 2009, 01:13) ich wür...   Jan 4 2009, 13:52
- - KC-Kid   Hi on all! Warum nutzt "kein Schwein...   Dec 11 2010, 04:01
- - mbaa3   Ich habe hierzu noch einen neuen Beitrag Hierarchi...   Aug 21 2011, 12:52


Reply to this topicStart new topic
1 User(s) are reading this topic (1 Guests and 0 Anonymous Users)
0 Members:

 



RSS Lo-Fi Version Time is now: 23rd December 2014 - 04:38