IPB

Welcome Guest ( Log In | Register )

2 Pages V   1 2 >  
Reply to this topicStart new topic
> Beschreibung der Musikkategorie, Haupt-Genre und Unter-Genre
mbaa3
post Feb 26 2009, 10:58
Post #1


Member


Group: Full Members
Posts: 676
Joined: 27-July 06
Member No.: 3485
Mp3tag Version: 2.51



Den %genre%-Einträgen habe ich bisher wenig Bedeutung beigemessen. Nun, nachdem meine mp3-Sammlung beträchtliche Ausmaße angenommen hat, werde ich dem %genre%-Eintrag wohl mehr Beachtung zukommen lassen müssen. Meine Verzeichnisstruktur habe in anderen Beitägen ausführlich erläutert, z. B. unter Ordnerstruktur und den folgenden Links.

Kurzer Hinweis für diejenigen, die den Links nicht folgen wollen: Bei den Alben unterscheide ich zwischen
-- Interpreten-Alben
...\%FELD%\%artist%\%year% - %album%\$num(%track%,2). %title% und
-- Sampler-Alben
...\%FELD%\%year%\%album%\$num(%track%,2). %title% - %artist%

Ähnlich sauber strukturiert möchte nun ich bei der "Ver-Tagung" der Genrés vorgehen. Ich habe mich für ein mindestens 3-stufiges Schema, welches auch Alternavien zuläßt, entschieden:

1. Ebene: Beschreibung der Musikkategorie, Feld CONTENTGROUP (TIT1)
Darin gibt es nur 3 Varianten:
U-Musik, also Rock-Pop-Jazz, Kürzel 'RPJ'
E-Musik, also Klassik, Kürzel 'Kla'
und Sonstiges, welches keine Musik darstellt wie Hörspiele, Lesungen, Dokumentationen, Kürzel 'Hör'

2. Ebene: Musikrichtung, Feld GENRE (TCON)
Darin gibt es 11 Varianten, ich nenne sie 'Haupt-Genre':
Rock, Punk, Metal, Pop, Afro, Latin, Electronica, Jazz, Gospel, Folk, other

3. Ebene:
Darin gibt es hunderte Varianten, ich nenne sie 'Unter-Genre':
Für des erste Haupt-Genre 'Rock' wären das beispielsweise
Alternative
Art Rock
Beat Musik
Blues Rock
Classic Rock
Crossover
Deutschrock
Folk Rock
Fusion (Jazz Rock)
Gothic
Dark Rock
Death Rock
Hard Rock
Grunge
Stoner Rock (Desert Rock)
Industrial
J-Rock (Japan Rock)
Latin Rock
Progressive Rock
Psychedelic Rock
Rock ’n’ Roll
Southern Rock
Synth Rock

4. weitere Ebenen können folgen.

Insgesamt habe ich für U-Musik eine Tabelle zusammen gestellt, die in wesentlichen Kriterien aus wikipedia entnommem ist. Zum Öffnen ist ein installiertes Excel erforderlich: Genre-Gruppen.xls Schneller geht es direkt mit HTM.
Die Einrückungen kennzeichnen die jeweilige Ebene. Für E-Musik müßte so eine Tabelle noch zusammen gestellt werden; auch für Hör-Mp3-Dateien.

Es geht auch um eine einheitliche Schreibweise, wenn man das Genré als Ordnungkriterium heranziehen will.

Erläuterungen zur 3. Ebene.
Ich habe noch nicht festgelegt, welches Feld ich dafür verwende. MEDIATYPE (TMED) kommt wohl nicht in Frage.
Die derzeitige Zwischenlösung - die auch die endgültige sein könnte - sieht so aus, dass das Feld %genre% für die 2., 3. Ebene und weitere Ebenen genutzt wird. Für jede Trennung zur nächsten Ebene füge ich das Trennzeichen ' ~ ' ein.
Beispiele: Electronica ~ Dance, afro ~ Blues, Rock ~ Classic Rock ODER Rock ~ Alternative USW.

Nun zu den Alternativen:
Nicht immer ist die Genré-Zuordnung eindeutig. Deshalb müssen Alternativen zugelassen werden. Diese Alternativen trenne ich durch ' || ' ab. Beispiele:
Rock ~ Alternative || Punk
Folk ~ Irish Folk || Pop ~ Celtic Pop
Die Alternativ-Zuordnung kann auch durch mehrfache %genre%-Felder ermöglicht werden (%genre%\\%genre%). Auf diese Variante möchte ich zunächst verzichten. Mehrfache %genre%-Felder werden nicht von allen Playern (iTunes, WMP, WimAmp) erkannt.


Wer hat konstruktive Vorschläge?

This post has been edited by mbaa3: Mar 4 2009, 18:56
Go to the top of the page
 
+Quote Post
justone
post Mar 1 2009, 09:05
Post #2


Member


Group: Full Members
Posts: 46
Joined: 14-January 09
Member No.: 8322
Mp3tag Version: 2.44



ZITAT(mbaa3 @ Feb 26 2009, 10:58) *
Den %genre%-Einträgen habe ich bisher wenig Bedeutung beigemessen. Nun, nachdem meine mp3-Sammlung beträchtliche Ausmaße angenommen hat, werde ich dem %genre%-Eintrag wohl mehr Beachtung zukommen lassen müssen.

Ja die Sorte Größe der Sammlung kenne ich, denn den Punkt hatte ich auch mal, bin aber mittlerweile drüber weg, denn es war alles nicht zielführend.

ZITAT
Wer hat konstruktive Vorschläge?


Ich habe keine Genres mehr denn MusicBainz oder MusicIP Mixer erlauben eine wesentlich treffsichere Kategorisierung welche Titel eher ähnlicher oder unterschiedlicher zueinander sind. Und das war eigentlich mal die Hauptintension der Genres, damals als man noch nicht in der Lage war Titel basierend auf den Audiodaten selbst eindeutig zu beschreiben.

Wie man's dreht, ob man nun 40% seiner Sammlung einfach als 'Rock' einstuft oder wie ich selbst in Hochzeiten der Genremanie mal um die 800 verschiedene Kombinationen an Genre + Subgenre + Styles hatte, es ist alles eher schlecht denn sämtliche Angaben bez. Genres sind subjektiv.

Wie gesagt für mich war's ab einer gewissen Größe der Sammlung und der unüberschaubaren Anzahl an Kombinationen von Genrebeschreibungen dann nur noch Arbeit ohne Gegenwert. Denn auf die Anzeige in Playern kann ich gut verzichten, was am Ende der einzige verbliebene positive Effekt war.

Da gefällt mir das was der MusicIP Mixer macht doch deutlich besser, und das Finetuning in automatisch erstellten Playlists von Titeln die ähnlich sein sollten, mit 'less like' oder 'more like' führt dann auch wirklich zum Ziel.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andy D.
post Mar 1 2009, 11:28
Post #3


Member


Group: Full Members
Posts: 102
Joined: 18-February 05
From: Berlin
Member No.: 1567
Mp3tag Version: 2.46d



Ich seh das ähnlich wie justone.

Vor kurzem wollt ich auch mal die Genre-Style-Tags bereinigen, hab aber nach 5 Minuten festgestellt, daß das ordentli Arbeit ohne Gegenwert ist.

Ich hab meine Musik in ca. 10 Ordnern drinnen, und die suche ich mit fb2k einfach durch, wenn mir mal gar nicht einfällt was ich hören mag.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mbaa3
post Mar 1 2009, 15:13
Post #4


Member


Group: Full Members
Posts: 676
Joined: 27-July 06
Member No.: 3485
Mp3tag Version: 2.51



Danke für Deinen Erfahrungsbericht und den Hinweis auf MusicIP Mixer. Ich stehe noch am Anfang der "Genré-Manie". Die Arbeit, die ich mir mit der Genre-Struktur gemacht habe, ist für mich auf jeden Fall wertvoll gewesen, weil ich nirgends etwas vernünftig Strukturiertes gefunden habe. Ich will mal sehen, wie man so eine Genre-Liste in MP3tag importieren kann.

Ich nutze z.Zt. den WinAmp-Player. Den MusicIP Mixer habe ich gerade in deutsch installiert. Er vlalidiert gerade einen kleinen Teil meiner Sammlung ... das dauert. Ich werde sehen was dabei herauskommt. rolleyes.gif Eine Möglichkeit die Test-Bibliothek wieder loszuwerden habe ich nicht gefunden. Ansonsten werde ich mir den MusicIP Mixer genauer ansehen, insbesondere das Finetuning mit 'less like' oder 'more like'. Welche Erfahrung hast Du mit 'Tags korrigieren' gemacht?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
justone
post Mar 1 2009, 19:50
Post #5


Member


Group: Full Members
Posts: 46
Joined: 14-January 09
Member No.: 8322
Mp3tag Version: 2.44



ZITAT(mbaa3 @ Mar 1 2009, 15:13) *
Welche Erfahrung hast Du mit 'Tags korrigieren' gemacht?


Bisher gute, zumindest im Vergleich zum Winamp. Wobei ich anmerken muss, am besten ist immer noch man glaubt dem tray oder backcover in gedruckter Form, denn die ist meistens richtiger als alle nicht kommerziellen Datenbanken.

Winamp's Variante ist optisch ansprechender gelöst, leider taugt die Datenbank dahinter dafür weniger, also ne patt Situation.

ZITAT(Andy D.)
wenn mir mal gar nicht einfällt was ich hören mag.


Ich würd sagen das kenn ich, genau dafür ist der Mip Mixer ja genial ... man klickt was an was man kennt und grade hören mag und wundert sich nach 5-10 Tracks was man nicht so alles noch hat, von dem man gar nix mehr wusste, und auf was man im Leben nicht gekomme wäre mal anzuklicken wink.gif

Und vorausgesetzt man hat mp3tag richtig bedient, dann bekommt man sogar angezeigt was es ist, denn das mixen geht ja auch wenn nix ausser den PUIDs im tag steht, sprich ansonsten ungetaggte falsch benamste files.

so long
justone
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mbaa3
post Mar 1 2009, 19:55
Post #6


Member


Group: Full Members
Posts: 676
Joined: 27-July 06
Member No.: 3485
Mp3tag Version: 2.51



... ich suche mir mal das WinAmp-Plugin
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mbaa3
post Mar 2 2009, 00:46
Post #7


Member


Group: Full Members
Posts: 676
Joined: 27-July 06
Member No.: 3485
Mp3tag Version: 2.51



Ist Dir bekannt, ob 'MusikIP Mixer' das Feld MUSICMAGIC FINGERPRINT neu erzeugt und beschreibt? Oder kommt das woanders her?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andy D.
post Mar 3 2009, 11:05
Post #8


Member


Group: Full Members
Posts: 102
Joined: 18-February 05
From: Berlin
Member No.: 1567
Mp3tag Version: 2.46d



QUOTE (justone @ Mar 1 2009, 19:50) *
Ich würd sagen das kenn ich, genau dafür ist der Mip Mixer ja genial

Seh ich das richtig, daß der nix in die Tags schreibt sondern auf Datenbankbasis arbeit?

Dann probier ich den nämlich mal aus.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mbaa3
post Mar 3 2009, 15:16
Post #9


Member


Group: Full Members
Posts: 676
Joined: 27-July 06
Member No.: 3485
Mp3tag Version: 2.51



Es wird nachträglich nur dann etwas in die Tags geschrieben, wenn es AUSDRÜCKLICH erlaubt wird. Auch das kann zusätzlich selektiert werden. Ich war da auch sehr vorsichtig, bevor ich meine gesamte MP3-Sammlung freigegeben habe. Das Programm arbeitet immer noch ...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andy D.
post Mar 3 2009, 16:41
Post #10


Member


Group: Full Members
Posts: 102
Joined: 18-February 05
From: Berlin
Member No.: 1567
Mp3tag Version: 2.46d



Danke dir. smile.gif

Dann werd ich mal das Ding ausprobieren.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andy D.
post Mar 3 2009, 18:54
Post #11


Member


Group: Full Members
Posts: 102
Joined: 18-February 05
From: Berlin
Member No.: 1567
Mp3tag Version: 2.46d



Was mir überhaupt nicht gefällt ist, daß er nicht nachfragt, wenn man aus Versehen auf Archive Analysis klickt.

Oder hab ich da ne Einstellung übersehn?


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mbaa3
post Mar 3 2009, 20:24
Post #12


Member


Group: Full Members
Posts: 676
Joined: 27-July 06
Member No.: 3485
Mp3tag Version: 2.51



ZITAT(Andy D. @ Mar 3 2009, 18:54) *
Oder hab ich da ne Einstellung übersehn?

Nein!
Beim Löschen wird aber nachgefragt: ja? Auch auf Platte löschen?
Dass Tags nur auf Nachfrage geändert werden, habe ich schon erwähnt.
Beim "Archivieren" werden zwei zusätzliche Tagfelder erzeugt.

Ich lasse auf zwei Rechner gerade die 'Analyse' laufen. Der eine schafft 30 Tracks/Stunde der andere 80 Tracks/Stunde.?! Und nach Jahren ...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andy D.
post Mar 3 2009, 20:35
Post #13


Member


Group: Full Members
Posts: 102
Joined: 18-February 05
From: Berlin
Member No.: 1567
Mp3tag Version: 2.46d



QUOTE (mbaa3 @ Mar 3 2009, 20:24) *
Nein!

aber...
QUOTE
Dass Tags nur auf Nachfrage geändert werden, habe ich schon erwähnt.

..was jetzt?

Irgendwie steh ich grad aufm Schlauch. biggrin.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mbaa3
post Mar 4 2009, 11:12
Post #14


Member


Group: Full Members
Posts: 676
Joined: 27-July 06
Member No.: 3485
Mp3tag Version: 2.51



Hast Du die deutsche Sprachdatei installiert? Damit erklären sich viele Dinge von selbst.
Hier gibt es noch ein Blog mit Infos.

This post has been edited by mbaa3: Mar 4 2009, 16:05
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andy D.
post Mar 4 2009, 16:35
Post #15


Member


Group: Full Members
Posts: 102
Joined: 18-February 05
From: Berlin
Member No.: 1567
Mp3tag Version: 2.46d



Ist jetzt kein großer Unterschied, außer dass manches schlecht oder gar nicht übersetzt ist.

Aber egal. Die einzige "Nachfrage" besteht anscheinend in einem Häkchen in den Optionen für die Analyse. Wenn ich mich im Kontextmenü verklicke, werden eiskalt sofort die Tags geschrieben.

Ich lass das jetzt mal heut Nacht über nen Teil meiner Sammlung laufen - bin gespannt, was da für Ähnlichkeiten rauskommen.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Pages V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic
1 User(s) are reading this topic (1 Guests and 0 Anonymous Users)
0 Members:

 



RSS Lo-Fi Version Time is now: 2nd October 2014 - 01:21