IPB

Welcome Guest ( Log In | Register )

 
Reply to this topicStart new topic
> Wie rückwärts PLS updaten bei Duplikatenbearbeitung
odoll
post Aug 6 2009, 14:48
Post #1


Member


Group: Full Members
Posts: 10
Joined: 18-October 03
Member No.: 376



Hallo,

mp3tag ist ja ein super Tool und ich hoffe mal hier eine Antwort auf meine langjährige ungelöste Frage zu finden:

Ich möchte aus meiner Musiksammlung möglichst alle Duplikate entfernen. Also werden alle Media-Dateien (e.g. mp3, ogg, flac, ...) und alle Playlisten (.m3u mit relativen Pfaden) eingelesen.

Nun stelle ich fest, dass ich ein Lied doppelt (sagen wir mal "Song" der Gruppe "Favorite" vom Album "Debut") sowohl in Ordner

\\share\Music\Pop&Rock\Favorite\mp3\Debut - 03 Song.mp3

als auch in Ordner

\\share\Music\Sampler\Hurra\mp3\Hits04 - 07 Favorite Song.mp3

habe. Beide Dateien werden von mehr als einer Playliste (die ich nicht alle im Kopf habe), und die irgendwo unterhalb von \Music\ liegen heraus referenziert.

Ich möchte nun die Datei

..\Music\Sampler\Hurra\mp3\Hits04 - 07 Favorite Song.mp3

löschen und sicherstellen, dass alle Playlisten, die diesen Eintrag enthalten, durch einen Eintrag der relativ zur jeweiligen Playliste ist auf

..\Music\Pop&Rock\Favorite\mp3\Debut - 03 Song.mp3

ersetzt werden?
Wenn die Änderungen vollzogen und committed sind, möchte ich die geänderten Playlisten zurück ins Dateisystem schreiben.

Hat da jemand eine Idee, wie man so was so automatisiert wie möglich anpackt?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
newser
post Aug 6 2009, 15:27
Post #2


Member


Group: Full Members
Posts: 199
Joined: 30-January 09
Member No.: 8442
Mp3tag Version: 2.48c



Es gibt Programme extra zum finden von Duplikaten. Z. B. MP3find. Ist sogar Freeware meine ich.
Ich würde die Sammlung mit solch einem Programm aufräumen und dann mit mp3tag die Playlisten einfach neu erstellen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
odoll
post Aug 6 2009, 16:39
Post #3


Member


Group: Full Members
Posts: 10
Joined: 18-October 03
Member No.: 376



Danke für den Vorschlag (immerhin mal überhaupt Feedback), aber sorry zeitlich / vom Aufwand nicht durchführbar - no go!

# ls -lR | grep ".m3u" | wc -l
2933
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DetlevD
post Aug 6 2009, 17:17
Post #4


Member


Group: Full Members
Posts: 4810
Joined: 26-May 06
From: Wuppertal, Germany, Planet Earth
Member No.: 3194
Mp3tag Version: 2.61d



Das hört sich zunächst an wie ein "Suchen und Ersetzen in mehreren Textdateien".
Wenn neuer Eintrag vorhanden, dann alten Eintrag löschen.
Wenn alter Eintrag vorhanden, dann ersetzen mit neuem Eintrag.
Notepad++, Textpad und viele andere Editoren beherrschen diese Textbearbeitungsaufgabe.

Einen Eintrag in der Playlist zu erzeugen, der relativ zur jeweiligen Playliste ist, das mag vielleicht etwas komplizierter sein, wenn in der Playliste relative Pfade verwendet werden, die sich auf den Speicherort der Playlist beziehen.

DD.20090806.1817.CEST


--------------------
* Beyond that, don't ask, when you don't know what to do with the answer. *
♥ home is where the heart is ♥
Go to the top of the page
 
+Quote Post
odoll
post Aug 7 2009, 20:11
Post #5


Member


Group: Full Members
Posts: 10
Joined: 18-October 03
Member No.: 376



Hallo Detlev,

QUOTE (DetlevD @ Aug 6 2009, 17:17) *
Einen Eintrag in der Playlist zu erzeugen, der relativ zur jeweiligen Playliste ist, das mag vielleicht etwas komplizierter sein, wenn in der Playliste relative Pfade verwendet werden, die sich auf den Speicherort der Playlist beziehen.


genau hier liegt der Knackpunkt. Absolute Pfade bieten sich aus zwei Gründen nicht an:

i)
Die Bearbeitung der Daten erfolgt auf einem Rechner mit ext. Platte als Master bzw. Staging Server (z.B. F:\... also Windows).
Nach erfolgter Bearbeitung werden die Daten auf ein Netzwerklaufwerk exportiert (Samba Server \\).

ii)
es gibt verschiedenste Klienten. Die einen mögen keine Windows-LW-Bustaben, die anderen keine UNC-Pfade in den Playlisten.

Man könnte natürlich stumpf jeweils nur den relativen Pfad zwischen den Media-Dateien mit einem Text-Editor in allen .m3us die man findet und wo es matcht ersetzten, aber das würde zu einer immer länger werdenden Berg und Talfahrt in den Pfaden führen!?

Aus

Sampler\Hurra\mp3\Hits04 - 07 Favorite Song.mp3

würde dann

Sampler\Hurra\mp3\..\..\..\Pop&Rock\Favorite\mp3\Debut - 03 Song.mp3

und beim nächsten

Sampler\Hurra\mp3\..\..\..\Pop&Rock\Favorite\mp3\..\..\..\Fete\CalmMood\mp3\Debut - 03 Song.mp3


*** schüttel ***
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DetlevD
post Aug 8 2009, 09:30
Post #6


Member


Group: Full Members
Posts: 4810
Joined: 26-May 06
From: Wuppertal, Germany, Planet Earth
Member No.: 3194
Mp3tag Version: 2.61d



QUOTE (odoll @ Aug 7 2009, 21:11) *
...ii) es gibt verschiedenste Klienten. Die einen mögen keine Windows-LW-Bustaben, die anderen keine UNC-Pfade in den Playlisten. ...

Hmm, eine Lösung könnte sein ... die passenden Klienten finden dry.gif

QUOTE (odoll @ Aug 7 2009, 21:11) *
... Aus "Sampler\Hurra\mp3\Hits04 - 07 Favorite Song.mp3" würde dann ...

Diese Pfadangabe soll bedeuten, dass die Playlistdatei im Ordner "Sampler" liegt und auf die Datei "Sampler\Hurra\mp3\Hits04 - 07 Favorite Song.mp3" ein paar Ordner unterhalb zeigt?

Warum sind die m3u Dateien verstreut in unterschiedlichen Unterordnern (dein Konzept)?

Wenn die m3u Dateien in einem Ordner gesammelt wären, dann könnte das die Sache vielleicht einfacher machen, denn dann kannst du in allen m3u Dateien absolute Pfade benutzen.

Wenn du - wegen deines Konzepts - eine m3u Datei in einem bestimmten Unterordner benötigst, dann richtest du dir an diesem Ort eine "Verknüpfung" ein, die auf die zugehörige m3u Datei zeigt, die sich im m3u Sammelordner befindet.

Oder du bietest den Zugriff auf die Playlisten über eine html Seite an, die eine Liste aller Playlist-Links präsentiert.

Ich möchte noch anmerken, dass ich doppelte Musikdateien zulasse, wenn sie zu unterschiedlichen Produkten gehören (Sampler, Album, ...).

DD.20090808.1030.CEST


--------------------
* Beyond that, don't ask, when you don't know what to do with the answer. *
♥ home is where the heart is ♥
Go to the top of the page
 
+Quote Post
odoll
post Aug 8 2009, 12:20
Post #7


Member


Group: Full Members
Posts: 10
Joined: 18-October 03
Member No.: 376



QUOTE (DetlevD @ Aug 8 2009, 09:30) *
Hmm, eine Lösung könnte sein ... die passenden Klienten finden dry.gif

nein ;-) Meine Philosophie ist, dass die Lösungen möglichst standardkonform und damit herrstellerübergreifend sind. Bei proprietären Ansätzen mach man mit sich oft abhängig ...

QUOTE (DetlevD @ Aug 8 2009, 09:30) *
Diese Pfadangabe soll bedeuten, dass die Playlistdatei im Ordner "Sampler" liegt und auf die Datei "Sampler\Hurra\mp3\Hits04 - 07 Favorite Song.mp3" ein paar Ordner unterhalb zeigt?

Nein, mein Beispiel war falsch gewählt. Die PL "2004 - Vol XY.m3u" liegt z.B. in

[hier kann je nach Mountpoint was anderes stehen]\Musik\Sampler\Hurra\

und verweist (relativ) erst mal auf Dateien im selben Pfad, die sich weiter unterhalb im Verzeichnis mp3 befinden, z.B.

mp3\Lied1.mp3
mp3\Lied2.mp3
[...]
mp3\Lied20.mp3

Nach einem Austausch sollte dann der Eintrag auf z.B.

..\..\Pop&Rock\Favorite\mp3\Debut - 03 Song.mp3

zeigen.

QUOTE (DetlevD @ Aug 8 2009, 09:30) *
Warum sind die m3u Dateien verstreut in unterschiedlichen Unterordnern (dein Konzept)?

Wenn die m3u Dateien in einem Ordner gesammelt wären, dann könnte das die Sache vielleicht einfacher machen, denn dann kannst du in allen m3u Dateien absolute Pfade benutzen.

Das mache ich, damit ich auch etwas wiederfinde:
# ls -lR | grep ".m3u" | wc -l
2933 ;-)

Die per Genre-Künstlername-Datum aufgebaute Verzeichnisstruktur meines Dateisystems ist IMO wieder das einzig einigermaßen funktionierende Konzept, was Klienten-übergreifend trägt. Meine Xbox hat nichts davon, dass ich in der Medialibrary meines Winamp nach einem Titel oder String suchen kann.

QUOTE (DetlevD @ Aug 8 2009, 09:30) *
Wenn du - wegen deines Konzepts - eine m3u Datei in einem bestimmten Unterordner benötigst, dann richtest du dir an diesem Ort eine "Verknüpfung" ein, die auf die zugehörige m3u Datei zeigt, die sich im m3u Sammelordner befindet.

Ich glaube Du denkst da zu OS-lastig ;-)
Natürlich könnte ich auf meinem Master-Set (Windows) eine Verknüpfung setzen, nur meinst Du mein Palm T|X weiß irgendwas mit einer Datei PLAYLIST.LNK in dem Verzeichnis Sampler\Hurra\ anzufangen!?! Oder gibt es ein Tool was beim Kopieren der Dateien von Windows (NTFS) über SMB die Windowsverknüpfungen automatisch auf dem Samba-Share (ext2) in Symbolischen Links überführt? :-)

QUOTE (DetlevD @ Aug 8 2009, 09:30) *
Oder du bietest den Zugriff auf die Playlisten über eine html Seite an, die eine Liste aller Playlist-Links präsentiert.

Wie oben: zum einen möchte ich schnell ans gewünschte Ziel gelangen und zum anderen wieder nicht auf allen Klienten umsetzbar.

QUOTE (DetlevD @ Aug 8 2009, 09:30) *
Ich möchte noch anmerken, dass ich doppelte Musikdateien zulasse, wenn sie zu unterschiedlichen Produkten gehören (Sampler, Album, ...).

Ich auch noch, aber vom den Konzept will ich weg (auch wenn Plattenplatz immer günster wird) ;-) aber das synchen dauert halt immer länger :-(

Auch wenn ich IMO einer Lösung noch nicht näher gekommen bin, trotzdem vielen Dank für die Diskussion, die zum eigenen Nachdenken und Hinterfragen anregt!


Aber was Anderes und vielleicht Einfacheres. Welches Tool liest PLen ein und meldet die (mit) ungültigen Referenzen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 User(s) are reading this topic (1 Guests and 0 Anonymous Users)
0 Members:

 



RSS Lo-Fi Version Time is now: 1st August 2014 - 12:52