Help - Search - Members - Calendar
Full Version: Doppelte mp3s finden
Mp3tag Forums > Mp3tag - Deutsch > Vorschläge
K3ks
Guten Tag,
ich finde das Tool sollte doppelte mp3s finden (nach ID3 -Tag versteht sich) können, und danach alle doppelten mp3s anzeigen und man kann dann auswählen welche gelöscht werden sollen.
Bin schon lange auf der Suche nach solch einem Tool, ist sowas umzusetzen und was meint ihr dazu?

MfG
K3ks
Harley
Ich find die Idee auch sehr praktisch. Es sollten aber noch mehr Variablen (auswählbar) zur Verfügung stehen. Wie z.B. die Prüfsumme, Titellänge, Ort ... . Dies würde die Effektivität steigern. Es sollte ähnlich funktionieren wie das Syncronisieren im WinCommander32.
Ich würde mich zumindest über so eine Funktion sehr freuen.
MFG Harley
BSTom
Also die Funktion fände ich in MP3Tag auch genial, aber es gibt so etwas schon in einer recht guten Software.... MP3Find nennt es sich man kann damit sogar mit Hilfe von 2 Winamp Playeren Musik machen!

Aber ich nutze es selten weil es meiner Meinung nach doch etwas umständlich zu bedienen ist!

MP3Tag ist absolut genial!!!

Es entwickelt sich zur Eierlegendenwollmichsau...

cool.gif

Weiter so!

Thomas
Zocko
Ja so eine Suche wäre in der Tat wirklich mehr als genial, da Mp3tag so viele Formate unterstützt und die meisten Tools zum Auffinden doppelter Dateien meistens nur MP3 unterstützen.

Dabei würde meines Erachtens ein normaler Textvergleich schon ausreichen, eine Fuzzy-Logic-Suche bräuchte nicht extra eingebaut werden.

Wenn der Suchdialog in etwa dann so aussehen würde:
--------------------------------------------
Untersuche folgende (optionale) Bestandteile:
[] Interpret
[] Titel
[] Dateiname
[] Songlänge (mit einer gewissen Toleranz)
--------------------------------------------

Da die entsprechenden Daten Mp3tag ja schon alle im Speicher hat, könnte man so eine Suche eigentlich über eine simple For – Next Schleife realisieren und das Ergebnis dann in einer Liste ausgeben, in der man idealer Weise auch doppelte Dateien gleich löschen könnte.

Ausgabe doppelter Dateien, dann z.B. in diesem Format und alle mit [X] markierten Dateien dann löschen.
[] Dateiname – Interpret – Songname – Bitrate – Frequenz - Dateilänge

Wäre wirklich klasse, wenn sowas noch in irgendeiner Form eingebaut werden würde walkman.gif

Viele Grüße,
Zocko
Snoopy-1
Fände ich auch nicht schlecht!
Gruß,

Werner
bruderCC
So gern ich auch eine solche Funktion haben würde, bezweifel ich, dass Florian das umsetzen wird. MP3Find konnte eine solche Funktion selbst nach jahrelanger Entwicklung nicht perfekt umsetzen, das würde für mp3tag eine massive Erweiterung bedeuten.
Zocko
Es kommt drauf an wie man so eine Suche angeht. Wenn man wirklich nur einen reinen Textvergleich macht, so wie ich oben vorgeschlagen habe, könnte man das relativ schnell realisieren. Man müßte nur die bereits eingelesenen Daten miteinander vergleichen. wink.gif
Der Benutzer könnte ja auswählen (bei meinem Vorschlag), was er alles mit in dem Vergleich mit einbeziehen will.

Zugegebenermaßen unterstützen manche Programme auch eine intelligente Suche. Da werden auch Dateien anhand des Namens gefunden wie:
Lavigne, Avril - [Under My Skin #01] Take Me Away.mp3
Avril Lavigne - Take Me Away.mp3

Das wäre natürlich genial, aber wenn man z.B. dann auf Suche gehen und nur den Titel als Kriterium wählen würde, würde man die Daten auch finden – sofern sie ordnungsgemäß getaggt sind wink.gif
Mir persönlich würde das reichen, da ich für genau diesen Job noch ein anderes Programm zur Zeit verwende und dieses dann auch von meiner HDD runterschmeißen kann und alles dann mit Mp3tag machen könnte.

Viele Grüße,
Zocko
bruderCC
QUOTE (Zocko @ Sep 22 2004, 08:20 AM)
Es kommt drauf an wie man so eine Suche angeht. Wenn man wirklich nur einen reinen Textvergleich macht, so wie ich oben vorgeschlagen habe, könnte man das relativ schnell realisieren. Man müßte nur die bereits eingelesenen Daten miteinander vergleichen. wink.gif

[...]

Mir persönlich würde das reichen, da ich für genau diesen Job noch ein anderes Programm zur Zeit verwende und dieses dann auch von meiner HDD runterschmeißen kann und alles dann mit Mp3tag machen könnte.

Ich habe ein Problem mit dem "bereits eingelesen". Bei großen mp3-Sammlungen müsste man dann erst alles einlesen, was recht lange dauern kann.

Welches Programm benutzt du denn jetzt für diesen Zweck? MP3Find?
nickless
Ich finde die Funktion auch sehr nützlich.

Man könnte noch dazu bei den numerischen Werten < > = unterscheiden und den Ergebnis der Suche wahlweise in der Liste markieren, nach oben verschieben oder die derzeit angezeigte Liste durch Suchergebnis überschreiben.

Damit könnte man z.B. alle Lieder von einem bestimmten Interpret finden, die im Titel "Remix" beinhalten, >160 kBps, länger 5min, stereo, von Typ mp3 sind uvm...

Ich glaub, so was bietet noch kein Programm!

Gruß
bruderCC
QUOTE (nickless @ Sep 23 2004, 02:30 PM)
Damit könnte man z.B. alle Lieder von einem bestimmten Interpret finden, die im Titel "Remix" beinhalten, >160 kBps, länger 5min, stereo, von Typ mp3 sind uvm...

Ich glaub, so was bietet noch kein Programm!

Braucht man so eine Funktion öfter als einmal im Jahr (wenn überhaupt)? cool.gif
nickless
QUOTE (bruderCC @ Sep 23 2004, 03:38 PM)
Braucht man so eine Funktion öfter als einmal im Jahr (wenn überhaupt)?  cool.gif

Na ja, jeden Tag brauch ich so was nicht, aber ein Paar mal pro Woche ist locker drin. wink.gif
Z.B. bräuchte ich das beim Auswählen der mp3s für den tragbaren Player, beim Hinzufügen neuer (meist ungetaggter) mp3s zu meinen usw. walkman.gif
Außerdem ist es einfach cool! cool.gif
Zocko
QUOTE
Welches Programm benutzt du denn jetzt für diesen Zweck? MP3Find?

Ja stimmt, zur Zeit benutze ich MP3Find, bin aber unglücklich mit dieser Lösung, weil das Programm unübersichtlich und nicht so gut zu bedienen ist, werde wieder auf MPEG Audio Collection wechseln blink.gif

Kennt sonst noch jemand ein Programm, mit dem man doppelte MP3s finden kann?

QUOTE
Ich habe ein Problem mit dem "bereits eingelesen". Bei großen mp3-Sammlungen müsste man dann erst alles einlesen, was recht lange dauern kann.

Wie soll man denn sonst doppelte Dateien finden? Die Tags müssen schon eingelesen und berücksichtig werden.

Viele Grüße,
Zocko
bruderCC
QUOTE (Zocko @ Sep 23 2004, 03:16 PM)
QUOTE
Welches Programm benutzt du denn jetzt für diesen Zweck? MP3Find?

Ja stimmt, zur Zeit benutze ich MP3Find, bin aber unglücklich mit dieser Lösung, weil das Programm unübersichtlich und nicht so gut zu bedienen ist, werde wieder auf MPEG Audio Collection wechseln blink.gif

QUOTE
Ich habe ein Problem mit dem "bereits eingelesen". Bei großen mp3-Sammlungen müsste man dann erst alles einlesen, was recht lange dauern kann.

Wie soll man denn sonst doppelte Dateien finden? Die Tags müssen schon eingelesen und berücksichtig werden.

Werde mir MPEG Audio Collection auch mal ansehen, auch wenn das scheinbar nicht aktiv weiterentwickelt wird.

Zum "bereits eingelesen": Da habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass mp3tag das nicht 'nebenbei' mit erledigen kann, sondern dass dafür schon eine starke Erweiterung nötig wird.
Zocko
Eine gute Suchfunktion um doppelte Dateien zu finden hat auch The GodFather. Das ist genau wie Mp3tag ein Tagger mit mächtigen Funktionen. smile.gif

Leider habe ich mich bereits schon so an Mp3tag gewöhnt, daß ich nicht umsteigen möchte und die Oberfläche vom GodFather etwas überladen finde. rolleyes.gif
Außerdem hat er glaube ich auch keine Regular-Expression-Engine, die bei mir ca. 95% aller Routinearbeiten abnimmt. ph34r.gif

Naja, vielleicht gibt's ja noch weitere Programme mit denen man doppelte Dateien finden kann. Der Vorteil beim GodFather ist auf jeden Fall, daß er auch Freeware ist und auch mehrere Formate unterstützt und eben doppelte Dateien finden kann. wink.gif
Bloß ist The GodFather eigentlich zu mächtig, um ihn neben Mp3tag installiert zu haben und um damit nur doppelte Dateien zu finden. dry.gif

Naja, muß man irgendwie durch.

Viele Grüße,
Zocko

Hier mal ein Bild von der Dublettensuche:
climber5
Hallo Zusammen

Wahrscheindlich bin ich mit dieser Meldung schon viel zu Spät, und alle haben es inzwischen selbst herausgefunden.

Aber:

iTunes bietet tatsächlich diese Funktion um doppelte Titel zu finden. Aber leider auch nicht mit einer Prüfsumme.


Wie funktioniert eigentlich MusicBrainz? könne man nicht mit der Funktion womit MusicBrainz die Titel erkennt auch doppelte Titel finden?

Gruss

Christoph
Nils
itunes kann das Suchen/Anzeigen doppelter Titel; aber zum löschen musst Du dann immer "Original anzeigen" und dann auf der Platte löschen ...

Viel zu umständlich, leider ...

Nils walkman.gif
chris1714
Es gibt hier eigentlich 2 Use Cases:

1) Identische Dateien finden (z.B. über MD5 Prüfsumme)
2) Verschiedene Versionen des gleichen Tracks finden
(untersch. Auflösung, Format, ...)

(2) wäre eigentlich ziemlich einfach, wenn die MP3/OGG/... Dateien
alle einen ISRC Tag enthalten würden, denn dieser Tag ist vom CD-Tonträgerproduzenten jedem Titel eindeutig zugeordnet, denn mithilfe des ISRC werden auch Abrechnungssysteme z.B. im Rundfunk gefüttert. Der ISRC ist auf jeder
professionell hergestellten CD drauf (Subcode Information für einen Track).
Leider extrahieren die Ripper den ISRC nicht. (Kennt jemand einen, der das macht?)
AFAIK wird das ISRC Tag auch noch nicht so lang in den Dateiformaten unterstützt,
was die nun etwas unglückliche Situation erklären könnte.

Bleibt also nur der fehlerträchtige Abgleich von Artist/Title/Länge und evtl. Album.

- chris
Nils
Mir würd es schon reichen, ein Tool zu haben, das die "normalen" Tags zum Vergleich ranzieht!

Habe, bzw. bin noch dabei, bei meiner gesamte Sammlung meiner MP3s alle Tags sauber zu bearbeiten.
Alles was ncith eindeutig ist, fliegt raus, Namen, Interpreten, Alebn werden sauber bearbeitet ...

Somit hätte ich dann ne Grundlage mit der man solche Aussortiererein machen könnte.

Klar, ich könnte auch alle in MP3-Tag einlesen, nach Titel sortieren und so ...
Aber bei der Menge in diversen Ordnern wäre ein (Halb)Automatismus schon besser.
Halbautomatismus deswegen, weil ich letztlich immer noch selbst entscheiden möchte, welchen Track/Titel ich endgültig lösche!

Nils
Chronial
QUOTE (nickless @ Sep 23 2004, 15:30)
Ich finde die Funktion auch sehr nützlich.

Man könnte noch dazu bei den numerischen Werten < > = unterscheiden und den Ergebnis der Suche wahlweise in der Liste markieren, nach oben verschieben oder die derzeit angezeigte Liste durch Suchergebnis überschreiben.

Damit könnte man z.B. alle Lieder von einem bestimmten Interpret finden, die im Titel "Remix" beinhalten, >160 kBps, länger 5min, stereo, von Typ mp3 sind uvm...

Ich glaub, so was bietet noch kein Programm!
*


Doch, foobar2000 kann das.
Florian
Im Moment habe ich relativ wenig Zeit, da ich in der Uni recht viel zu tun habe. Die freie Zeit, die ich zum Arbeiten an Mp3tag habe geht zu einem großen Teil durch den Support flöten - den Rest der Zeit arbeite ich an Features die ich selbst als sinnvoll erachte.

Die Dubletten-Suche gehört da im Moment leider nicht dazu.

Viele Grüße,
~ Florian
Nils
Schade!

Aber jedanfalls ne ehrliche und klare Ansage! wink.gif

Alternativen, die genau so komfortabel sind, wie dein MP3Tag?!

Gruß,
Nils
Niko
Ich habe gerade das Programm Mp3 Filter entdeckt. Im Gegensatz zu anderen Programmen wählt es von mehreren doppelten Mp3s die schlechteren aus (z.B. kleinere Bitrate) und löscht diese. Die beste Datei wird dabei behalten.

Es ist zwar nicht perfekt, aber bisher das einzige Programm das ich bisher gefunden habe, welche solch eine Funktion bietet.
Lego
Man könnte die beliebte Frage rund um "doppelte Dateien" auch anders angehen.

Warum entstehen diese?
Kann ich etwas an den Ursachen für deren Zustandekommen ändern?

Indem man Dupes vermeidet veringert man am effektivsten den Aufwand diese wieder suchen zu müssen, bis zu dem Punkt, wo man sie einfach ignorieren kann, weil deren Zahl einfach zu gering wird um sie überhaupt als Problem zu bemerken.
Chronial
naja.
Ich habe 2 speicherorte für musik - die Alben sind getrennt von den einzelnen Liedern. Und da passiert es eben des öfteren, dass ich ein neues Album bekomme, von dem ich halt schon ein paar Songs hab.
Da gibt es keine Möglichkeit, die dupes zu vermeiden...
Niko
Ich finde es ok, wenn ein Lied auf 2 Alben drauf ist die man hat. Jedoch hab ich auch die Konstellation, dass das Lied 1x ohne Albumname, 2x im selben Album und 1x in einem anderen Album ist.
Nils
Genauso sehe ich es auch, aber wie lösst mandies nun sinnvoll!?!

iTunes geht, ist aber sehr langsam, vor allem wenn die Datenbank sehr groß ist.

ID3-TagIt geht auch recht gut, allerdings vermisse ich dort die Option, die ORiginal-Datei anzeigen zu lassen.

Genauso MP3tag ... Das wäre mir eigentlich am liebsten, weil es unkompliziert Dateien endgültig löschen kann ...
Allerdings auch dort: ich kann mir über Eigenschaften den Original-Speicherort ansehen, bzw. eine Spalte definieren, aber eben nicht direkt im Dateisystem dort "hinspringen" ...

Nils
Florian
Hallo Nils,
QUOTE (Nils @ Jul 8 2005, 09:52)
Genauso MP3tag ... Das wäre mir eigentlich am liebsten, weil es unkompliziert Dateien endgültig löschen kann ...
Allerdings auch dort: ich kann mir über Eigenschaften den Original-Speicherort ansehen, bzw. eine Spalte definieren, aber eben nicht direkt im Dateisystem dort "hinspringen" ...

Du kannst Dir unter Optionen, Tools ein Tool für den Explorer anlegen, der per Tastenkombination im entsprechenden Verzeichnis geöffnet wird und die ausgewählte Datei auch bereits vorausgewählt hat.

Wie das geht, steht z.B. hier in den FAQ.

Viele Grüße,
~ Florian
Niko
QUOTE (Nils @ Jun 7 2005, 16:01)
itunes kann das Suchen/Anzeigen doppelter Titel; aber zum löschen musst Du dann immer "Original anzeigen" und dann auf der Platte löschen ...
*
wenn man "Itunes Musik-Ordner verwalten" in iTunes aktiviert hat wird beim Löschen aus der Bibliothek auch das Lied auf der Festplatte gelöscht.
Lego
QUOTE (Niko @ Jul 8 2005, 08:39)
Jedoch hab ich auch die Konstellation, dass das Lied 1x ohne Albumname, 2x im selben Album und 1x in einem anderen Album ist.
*


Soweit ich das nachvollziehen kann, soll bei Vorhandensein eines Musikstückes in einem oder mehreren Alben also das nochmals vorhandenen Musikstück im Einzelstücke-Ordner erkannt oder gelöscht werden. Richtig?

Dabei würde Euch aber auch vermutlich ein MD5-Hash nicht helfen können, weil kaum davon auszugehen ist, daß alle gleichnamigen Stücke auch den selben Hash haben. Das Problem ist uralt und bekannt.

Der einzige zusätzliche Lösungsvorschlag der in obigem Link noch nicht vorkommt, wäre die Methode über Foobar2000 und über den DBExplorer oder die Albumlist zu gehen.

Ich würde einen einfachen String %title% und %artist% und verschiedene Kombinationen zB mit der Titellänge %_length% vorschlagen. Wenn man dann händisch alle sortierten Kathegorien durchsieht, so wird man sich sicherlich der Triples und Quatros entledigen können. Foobar2000 hätt hier den Vorteil, daß jede zu löschende Datei direkt aus dem Kontextmenü erreichbar ist über "open directory". Wer sich öfters solchen stupien Arbeiten hingibt, der kann auch für Foobar2000 die Massdelete-Komponente oder Filedelete benutzen

Bei Triples, 4fachem und 5 fachem Vorhandensein verstehe ich den Aufwand, bei Dubletten also 2fachem Vorhandensein wäre mir das aber egal, da der Aufwand in keinem Verhältniss zum Arbeitsaufwand steht.
Niko
Das Problem ist nicht, die doppelten Dateien festzustellen (kann man z.B. aus iTunes als M3u Playliste exportieren). Dafür gibt es ausreichend Programme.

Ich würde halt gern Regeln wie folgt erstellen:
QUOTE
/ doppelte Löschen /
relevante Musik-Titel sind diejenigen, deren “Titelname” und “Interpret” mindestens ungefähr gleich sind
= kann iTunes auch als M3U-Liste exportieren

von dieser Auswahl, behalte (absteigende Priorität):
-Titel ohne Fehler
-gekaufte Titel
-Titel mit größerer, realistischer Bitrate (unter 320kbs)
-Titel mit größerem Speicherverbrauch (Cover berücksichtigen)
-Titel mit Cover
-wenn ein Albumname einen Wert enthält und der andere nicht, behalte den Titel mit Albumnamen
Das von mir oben erwähnte Programm hat leider den Fehler, dass die Suchfunktion (eigentlich unnötig) die erkennt, was doppelt vorhanden ist, nicht 1A läuft.

Den von dir, Logo, erwähnte Thema hatte ich bereits durchgelesen, die Programmempfehlungen richten sich jedoch nur auf ein Programm, welches Erkennt was doppelt ist. (für einfache doppelte Dateien (gleiche Checksumme) funktioniert CloneSpy prima).

Ein Programm, das dann aus einer Liste von erkannten doppelten Liedern die jeweils besten behält, fehlt jedoch. Das ist aber recht zeitaufwendig wenn man viele doppelte Titel hat.
Lego
Vielleicht ließe es sich über folgenden Weg lösen.

- Auslesen der Dateinamen und gewünschten Tags mit mp3Tag
- Export zB in eine CSV-Datei
- Import dieser CSV in eine xbeliebige Datenbank (Openoffice-Calc, Lotus Approach, Staroffice, DBASE, MySQL oä)

Eine Software müßte also eventuell folgendermaßen vorgehen.

Benötigte Abfragen (Reports)

- Erstellen einer Wortliste über eine Abfrage,
- Filtern der Wortliste über das Erstellen einer Blacklist für die zu ignorierenden Worte The, of, with, by, Band, etc

weiteres Vorgehen
- Anzeige der Worthäufigkeit und zugehöriger Pfade zu den Dateien in Gruppen und Clustern
- abschließende Anzeige aller zu löschenden Dateien und Export einer LOG-Datei, die diese Dateien beim nochmaligen Auftauchen im nächsten Scanvorgang hervorhebt, sie also gleich als Favorit für Duplikate in den Index nimmt, damit man nötigenfalls diese bereits bekannten und eventuell gewollten Duplikate ignorieren kann.

Stellt ihr Euch das so vor?

Andere Frage, habt ihr Euch mal im Bereich Backup genauer umgesehen, viele Probleme sind auch bei Synchronizern und Backup-Software relevant. Insbesondere auch das Problem vieler Versionen einer Datei, die sich schlimmstenfalls mitunter nur durch ein Attribut des Dateisystems oder ein anderes Datum im Explorer unterscheiden?
Nils
QUOTE (Florian @ Jul 8 2005, 11:38)
Hallo Nils,

Du kannst Dir unter Optionen, Tools ein Tool für den Explorer anlegen, der per Tastenkombination im entsprechenden Verzeichnis geöffnet wird und die ausgewählte Datei auch bereits vorausgewählt hat.

Wie das geht, steht z.B. hier in den FAQ.

Viele Grüße,
~ Florian
*


JUHU!!!

Danke!

Nils walkman.gif
Roller
suche gerade nach derselben Funktion, ist es mittlerweile möglich nach Dubletten zu suchen und diese dann zu vergleichen, vorhören und dann löschen ?
Sebastian Mares
Mit Mp3tag ist das noch nicht möglich.
que
Hallo zusammen,
ich habe eben ein Progi gefunden und ausprobiert..
"Duplicate Music Files Finder"

Wenn die Option "CRC Matches" ausgewaehlt ist dauert die Suche zwar ein wenig, aber es wird jede Dupplette gefunden.
Gruss der Que
mbaa3
... es gibt noch MP3Find 5.02 Deutsch
MP3Freak_Peter
2004 .. 2010 - jetzt muss ich doch mal etwas dazu schreiben, juckt mich schon seit Jahren in den Tasten smile.gif

QUOTE
Wenn die Option "CRC Matches" ausgewaehlt ist dauert die Suche zwar ein wenig, aber es wird jede Dupplette gefunden.

CRC oder MD5 kann (wie oben ja bereits festgestellt)nur funktionieren wenn
es sich um eine einfache Dateikopie handelt, doppelte Suchen bedeutet aber mehr.

QUOTE
.. es gibt noch MP3Find 5.02 Deutsch

ja, Freeware!
Viele der oben angesprochenen Funktionswünsche werden abgedeckt
wie auch automatische Löschfunktion(besseres behalten), wortblacklist beim Ermitteln der Duplikate usw.
Ich denke einige von euch finden da u.u. schon was sie suchen.

QUOTE
ist es mittlerweile möglich nach Dubletten zu suchen und diese dann zu vergleichen, vorhören und dann löschen ?

ja, manuelle Löschfunktion, Dialogabfrage mit vielen Funktionen wie z.B. anhören.

apropos anhören:

Die beste (aber auch zeitaufwendigste) Möglichkeit doppelte Aufzuspüren ist
sich die Songs "anzuhören" und so miteinander zu vergleichen,
unabhängig von allen anderen Informationen der Dateien.
Manuell ist das natürlich nicht machbar, aber genau das macht die MP3Find Funktion "Doppelte finden (Audiovergleich)" automatisch.
Sie erstellt und vergleicht akustische Fingerabdrücke und findet auf diese Weise doppelte.
(sogar wenn eines der Duplikate nicht vollständig ist, d.h. nur ein Teil des anderen Songs)

Probiert es einfach aus, kostet ja nichts.

Gruß
Peter






mp3-tagger
Ein Tipp am Rande der Diskussion: Jaikoz (ein weiteres mp3 Tagger) kann die Duplikaten anhand von MusicBrainz Id oder dem akustischen Fingerabdruck oder beiden erkennen und die in schlechteren Qualität löschen. Jaikoz ist verfügbar für Mac OS X, Linux und Windows und von Handling und Workflow finde ich es dem mp3tagger von Florian (sorry) überlegen. Auf jeden empfehle ich es auszuprobieren.

Gruß
mp3-tagger
mbaa3
ZITAT(mp3-tagger @ Sep 19 2010, 18:01) *
MusicBrainz Id

Ich bin mit dem Jaikoz überhaupt nicht zurecht gekommen. Nicht einmal das "Vertaggen" mit MusicBrainz Id habe ich gefunden. Einen Massentest werde ich noch durchführen. Vorerst also keine Alternative. Ich möchte allerdings keine doppelten Tracks suchen, sondern doppelte Alben.
mbaa3
Der Massentest (modern wäre "Stresstest") hat ergeben:
39830 Dateien geladen - Abruch ohne Absturz,
Bedienung sehr träge - unbrauchbar,
Speicherauslastung 1319556 K - bei 2 GB RAM
This is a "lo-fi" version of our main content. To view the full version with more information, formatting and images, please click here.
Invision Power Board © 2001-2014 Invision Power Services, Inc.