Help - Search - Members - Calendar
Full Version: Textdatei zu Tag mit mehreren Zeilen in der Textdatei
Mp3tag Forums > Mp3tag - Deutsch > Allgemein
Floh90
Hey Leute,

ich bin mir nicht mal sicher ob das überhaupt möglich ist, aber ich habe ein Textdatei bei der die Titelinformationen untereinander stehen, also so:

Track Number
Titel
Interpret
Album

Wie es geht, wenn alles in einer Zeile steht, das weiß ich, aber ich will einfach nicht herausbekommen wie man der Software sagen will, dass er weiter unten nach Infos für das selbe Lied suchen soll.
Weiß das hier vielleicht jemand, bzw ist das überhaupt Möglich??

Danke schon mal!
DetlevD
QUOTE (Floh90 @ Apr 5 2012, 16:00) *
... ich habe ein Textdatei bei der die Titelinformationen untereinander stehen, also so:
Track Number
Titel
Interpret
Album
Wie es geht, wenn alles in einer Zeile steht, das weiß ich, aber ich will einfach nicht herausbekommen wie man der Software sagen will, dass er weiter unten nach Infos für das selbe Lied suchen soll.
Weiß das hier vielleicht jemand, bzw ist das überhaupt Möglich?? Danke schon mal!

Meines Wissens ist das, was du vorhast, in Mp3tag nicht vorgesehen.

Der Konverter "Textdatei - Tag" untersucht die Eingabedatei und zerlegt jede Eingabezeile in die angegebene Folge von Tag-Feldern; eine Eingabezeile je Zieldatei.

Also müsstest du die Eingabedatei so bearbeiten, dass die einzelnen Werte, die jetzt in aufeinanderfolgenden Zeilen stehen, schließlich in einer Zeile nebeneinander stehen, getrennt mit Begrenzerzeichen, so dass der Konverter damit umgehen kann.

DD.20120405.1639.CEST
Floh90
Ach Mist, das dacht ich mir aber schon - wirklich schade jetzt wird das alles etwas komplizierter!

Ich danke dir trotzdem für deine schnelle Antwort! =)
ohrenkino
ZITAT(Floh90 @ Apr 5 2012, 16:59) *
Ach Mist, das dacht ich mir aber schon - wirklich schade jetzt wird das alles etwas komplizierter!

Ich danke dir trotzdem für deine schnelle Antwort! =)

Also, wenn das wirklich so eine einheitlich Struktur ist, kann man die 4 Zeilen auch mit gängigen textverarbeitern in eine 4-spaltige Tabelle verwandeln und die dann in durch Semikolon getrennten Text.
Und der müsste dann recht flott mit dem genannten Konverter zu importieren gehen.
Floh90
QUOTE (ohrenkino @ Apr 5 2012, 17:45) *
Also, wenn das wirklich so eine einheitlich Struktur ist, kann man die 4 Zeilen auch mit gängigen textverarbeitern in eine 4-spaltige Tabelle verwandeln und die dann in durch Semikolon getrennten Text.
Und der müsste dann recht flott mit dem genannten Konverter zu importieren gehen.



ja das ist recht einheitlich alles, jetzt müsstest du mir nur noch sagen wie ich das ganze unkompliziert anstelle tongue.gif - ich hab word 2010, wenn es damit geht?!?!
ohrenkino
ZITAT(Floh90 @ Apr 5 2012, 18:08) *
ja das ist recht einheitlich alles, jetzt müsstest du mir nur noch sagen wie ich das ganze unkompliziert anstelle tongue.gif - ich hab word 2010, wenn es damit geht?!?!

Müsste.
Daten in Word laden.
Alle Absätze markieren.
Ribbon "Einfügen" wählen
Klapp-Schalter "tabelle" aufklappen>Text in Tabelle umwandeln.
Im dann geöffneten Dialog als Trennzeichen "Absätze" angeben und bei "Spaltenzahl" vemutlich 4 - so viele Daten sind doch pro Datei da, nicht wahr?
Dann Word ackern lassen.

Dann: Tabelle markieren
Ribbon "Layout": ganz rechts "Tabelle in Text ..." und als Trennzeichen Semikolon angeben.
Word ackern lassen
Das Resultat mit Speichern unter ... als "Nur text" wegspeichern.
Floh90
GEIL! Du bist ein Held .. das hat super funktioniert und die Lieder sind auch schon getagt!
Was doch alles geht, wenn man Ahnung hat biggrin.gif

Danke noch mal!! =)
DetlevD
Floh90, gut, dass ohrenkino dir helfen konnte mit seinen Word Kenntnissen!

Es war anfänglich nicht klar was du meintest mit "wie man der Software sagen will", und ich war deshalb erst einmal von der Software Mp3tag ausgegangen.

Aber wer die Umwege kennt, der kann sie gehen.

Es sollte auch in Mp3tag einen Umweg geben, mit RegExp und so weiter - also nur für den Fall, dass man einen Profi-Editor nicht zur Hand hat, oder?

DD.20120405.1846.CEST
pone
ZITAT(DetlevD @ Apr 5 2012, 18:47) *
Es sollte auch in Mp3tag einen Umweg geben, mit RegExp und so weiter - also nur für den Fall, dass man einen Profi-Editor nicht zur Hand hat, oder?

DD.20120405.1846.CEST


Sicher, aber eher komplizierter.

Mit der Aktion "Text Datei importieren" die ganze Textdatei in ein temporäres Tag Feld importieren.

Dann entweder mit Regexp die unerwünschten Zeilenumbrüche in Trennzeichen umwandeln, alles wieder exportieren, und mit dem Textdatei-Tag Konverter die Tagfelder schreiben.

Oder direkt aus dem temporären Tag Feld in die gewünschten Tag Felder schreiben. Mit der Aktion "Tag Feld formatieren" oder "Tag Felder importieren". Das geht aber nur wenn man mit Regexp irgendwie einen Bezug zur richtigen Zeile herstellen kann, etwa mit Hilfe des TRACK Feldes oder ähnlichem.

Anschließend das temporäre Tag Feld wieder löschen.
ohrenkino
ZITAT(DetlevD @ Apr 5 2012, 18:47) *
...Es sollte auch in Mp3tag einen Umweg geben...

Danke für die Blumen allerseits.
Ich stimme mit DelevD überein, dass so eine Art "Export umgekehrt" (ja, ok, das heisst Import) mit der dort verwendeten Syntax mit $loop und so eine echt nette Ergänzung wäre. Vielleicht reichte es ja, die Linebreaks als zulässiges Feldtrennzeichen einzuführen und nicht nur als Datensatzendezeichen. Dies würde dann zu einer vergleichbaren Funktion wie in Word führen.

Andererseits gibt es genügend andere Fälle wie z.B. die Formatierung von Grafiken, der Konsistenzcheck, die Duplikatsuche in denen MP3tag auf die Zubringerdienste anderer Programme zurückgreifen muss.
Also bin ich vielleicht doch eher ein Verfechter von "Schuster, bleib bei deinen Leisten".
pone
ZITAT(ohrenkino @ Apr 5 2012, 19:19) *
Vielleicht reichte es ja, die Linebreaks als zulässiges Feldtrennzeichen einzuführen und nicht nur als Datensatzendezeichen.


Ja, das wäre eine sinnvolle Erweiterung des Textdate-Tag Konverters. Müßte relativ einfach zu bewerkstelligen sein und würde das ganze viel flexibler machen.
Floh90
Leute ihr verwirrt mich jetzt mal völlig biggrin.gif biggrin.gif
eigtl hab ich kein Wort verstanden (muss ich auch nicht oder?? xD)

Ich bin echt froh das es so wunderbar mit Word funktioniert, ich wusste ja nicht das daraus gleich eine ganze Diskussion entsteht biggrin.gif

@ DetlevD: jaa mit "wie man der Software sagen will" hab ich eigtl genau das gemeint wie du es verstanden hast, ich dachte vllt gibt es da ähnlich wie bei html ein befehl: "<br/>" ... glaube der stand für einen Zeilenumbruch?!?!
Aber das gabs/gibts ja offensichtlich (noch) nicht. ;-)
SFL
@ Floh90, so etwas in die Richtung gehend, suchte ich auch mal. Wenn du Lust hast kannst du dies hier mal überfliegen. Du wirst sehen, ich kopiere so einen ähnlichen Datensatz in ein neu erstelltes Tag-Panel und speichere es mp3 für mp3 ab. Wenn alles zugeteilt ist, verteilt es mp3tag mit Danos Aktion in einem Ruck auf die Tags. Vielleicht nützt es dir ja auch mal.
Floh90
QUOTE (SFL @ Apr 6 2012, 16:14) *
@ Floh90, so etwas in die Richtung gehend, suchte ich auch mal. Wenn du Lust hast kannst du dies hier mal überfliegen. Du wirst sehen, ich kopiere so einen ähnlichen Datensatz in ein neu erstelltes Tag-Panel und speichere es mp3 für mp3 ab. Wenn alles zugeteilt ist, verteilt es mp3tag mit Danos Aktion in einem Ruck auf die Tags. Vielleicht nützt es dir ja auch mal.



wie jetzt mp3 für mp3? dauert das nicht TAGE wenn es eine größere Anzahl ist? Oo

Also ich fand den Tipp von Ohrenkino hier richtig simple!

Bei mir sieht die Ausgangssituation nämlich so aus (Beispiel für 2 Lieder):

1
Optionen
Wiedergabeliste
3:47
She Doesn't Mind
Sean Paul
Play
2
Optionen
Wiedergabeliste
3:22
Heart Skips A Beat
Olly Murs feat. Rizzle Kicks
Play

und da funktioniert es ja bekanntlich nicht mit mp3Tag und da kommt der Trick dann von Ohrenkino ins Spiel. Einfach die Textdatei in Word öffnen und in diesem Fall eine 7-spaltige Tabelle draus machen - danach sieht das dann so aus:




und dann einfach noch zurück in einen normalen text, wo die spalten dann durch ein semikolon getrennt sind. Das sieht dann so aus:

1; Optionen; Wiedergabeliste; 3:47; She Doesn't Mind; Sean Paul; Play
2; Optionen; Wiedergabeliste; 3:22; Heart Skips A Beat; Olly Murs feat. Rizzle Kicks; Play


und jetzt einfach noch als *.txt abspeichern und schon versteht es mp3Tag. ;-)
Das ganze funktioniert in nicht einmal 2 Minuten und ist, für mich zumindest, super einfach! tongue.gif

AN DIESER STELLE NOCHMAL EIN RIESEN DANK AN OHRENKINO!


Nach der Lektüre deines Threads bin ich eigtl nur verwirrt und wüsste gar nicht wo ich ansetzen sollte. xDxD
Das ganze stellt sich mir, wenn ich da richtig annehme wie du es macht, eher als langwieriger dar, oder? Vllt würde dieses Prozedere hier auch bei dir ganz einfach funktionieren?

Gruß
Floh
SFL
ZITAT(Floh90 @ Apr 6 2012, 17:07) *
wie jetzt mp3 für mp3?


Ich schrieb das, damit du gleich genau diesen Gedanken hast. Es soll lediglich auf eine Variante hinweisen, das mp3tag auch Zeilenumbrüche beherrschen kann. Monate dauert dies bei mir nicht, da ich ja keine Massen umtagge. smile.gif

Ich kann leider das von Ohrenkino nicht probieren, da ich nur OpenOffice nutze. Aber dort hab ich auch die Datensätze zumindest in eine Zeile gebracht und sie dann letztendlich mit dem Text Konverter einfügt.
Allerdings gehen meine Datensätze auch nur Lied für Lied in OpenOffice einzufügen und da ist es für mich natürlich sinnlos geworden, da ich dann auch gleich Danos Aktion in mp3tag nehmen kann. ;-)
Du siehst, es ist immer individuell und ich hab' natürlich gelesen, dass dir vollständig geholfen war, aber manchmal stößt man trotzdem noch auf einen zusätzlichen nützlichen Kniff.

Was mich jetzt mal interessieren würde, wo holst du das denn her?

Track Number
Titel
Interpret
Album

Kopierst du nur das oder folgt da noch ne Kette?

Also alles zusammen? So wie hier

1
Optionen
Wiedergabeliste
3:47
She Doesn't Mind
Sean Paul
Play
2
Optionen
Wiedergabeliste
3:22
Heart Skips A Beat
Olly Murs feat. Rizzle Kicks
Play
Floh90
QUOTE (SFL @ Apr 6 2012, 17:49) *
Track Number
Titel
Interpret
Album

Kopierst du nur das oder folgt da noch ne Kette?


Das war nur ein Beispiel, was ich auf die schnelle selber geschrieben habe - um es verständlicher zu machen ;-) (stimmt das Album gehört da nicht rein tongue.gif)
Ich hätte auch schreiben können:

track
dummy
dummy
dummy
titel
artist
dummy

hab mir aber gedacht ohne Zusammenhang, ist es wohl eher verwirrend xD

so sieht die Textdatei dann tatsächlich aus, wenn ich einfach die Informationen aus Napster heraus kopiere - ganz exakt genau so:

1
Optionen
Wiedergabeliste
3:47
She Doesn't Mind
Sean Paul
Play
2
Optionen
Wiedergabeliste
3:22
Heart Skips A Beat
Olly Murs feat. Rizzle Kicks
Play


was meinst du eigtl mit der Kette, versteh ich grad nicht ganz??

und desweiteren bin ich mir fast sicher das es mit OpenOffice auch diese beiden Optionen gibt, also: Text zu Tabelle und wieder zu Text ... schau mal nach ;-)
SFL
Mit Kette meine ich nichts anderes, wie in deinem Beispiel mehrere Titel auf einmal kopieren und einfügen. Ich glaube, das ist mir so noch nicht gelungen.
Floh90
wo hast du es denn probiert? tongue.gif

ich markiere einfach das was ich braue, drück dann strg+c, öffne mir eine neue textdatei und kopier es dann einfach da rein ... dann sieht das auch schon so aus ;-)
SFL
Wenn du folgendes in einem Ruck in 4 Reihen bringst können wir weiter schwätzen tongue.gif

Titel
Meine Art, Liebe zu zeigen
Interpret
Lavi, Daliah
Komponist
McKuen, Rod Marvin (1933-)
Sendezeitpunkt
11.12.2008 | 20:05
Label
Polydor
Tonträgertitel
Das waren Schlager 1971/72

Titel
Please Mr. Postman
Interpret
Marvelettes, The
Komponist
Holland, Brian (1941-)
Sendezeitpunkt
11.12.2008 | 20:10
Label
Motown
Tonträgertitel
Motown 40 forever

Titel
Was für ein Mädchen
Interpret
Hansen, Michael
Komponist
Hansen, Michael (1940-)
Sendezeitpunkt
11.12.2008 | 20:13
Label
Monopol
Tonträgertitel
Mann, wo ist die Zeit geblieben

Titel
The guitar man
Interpret
Bread
Komponist
Gates, David A. (1940-)
Sendezeitpunkt
11.12.2008 | 20:16
Label
UNIVERSAL
Tonträgertitel
Essential 70s
ohrenkino
ZITAT(SFL @ Apr 6 2012, 19:19) *
Wenn du folgendes in einem Ruck in 4 Reihen bringst können wir weiter schwätzen tongue.gif

Titel
Meine Art, Liebe zu zeigen
Interpret
Lavi, Daliah
Komponist
McKuen, Rod Marvin (1933-)
Sendezeitpunkt
11.12.2008 | 20:05
Label
Polydor
Tonträgertitel
Das waren Schlager 1971/72

Titel...

Also in einem Ruck nicht, aber vielleicht mit 6.
Undzwar: du hast immer als eindeutigen Trenner die Feldbezeichnungen "Titel", "Interpret", "Komponist", "Sendezeitpunkt", "Label", "Tonträgertitel"

In deinem textverarbeiter könntest du nun
Interpret^p
(das ^p müsste das Zeichen für Absatzende sein)
ersetzen durch
;
.
Das führst du durch für alle Feldbezeichner im ganzen Dokument.
Abschließend ersetzt du titel^p durch nichts.

Anschließend müsste folgendes übriggeblieben sein:
Meine Art, Liebe zu zeigen;Lavi, Daliah;McKuen, Rod Marvin (1933-);11.12.2008 | 20:05;Polydor;Das waren Schlager 1971/72

Mit dieser methode müsste es nicht mehr nötig sein, auf die ungenügende Tabellenfunktion von OpenOffice zurückgreifen zu müssen.

Und jetzt muss ich kurz an den anderen PC, um was mit Openoffice auszuprobieren.
Diese textzeilen müssten sich
pone
ZITAT(SFL @ Apr 6 2012, 19:19) *
Wenn du folgendes in einem Ruck in 4 Reihen bringst können wir weiter schwätzen tongue.gif


- nimm eine beliebige .mp3 Datei oder benenne eine .txt Datei in .mp3 um
- lade diese Datei in Mp3tag
- erstelle ein Tagfeld mit beliebigen Namen, z.B. TEMP
- kopiere in dieses Tagfeld deinen oben stehenden Text
- benutze den neuen Tag-Tag Konverter oder die Aktion Tag-Feld formatieren:
Feld: TEMP
Formatstring: ---$regexp(%temp%,'\r\n(?=[^\r\n])',---)

Fertig. Jetzt kanst du den Text aus dem Tagfeld wieder rauskopieren und in eine Textdatei einfügen, um ihn mit dem Textdatei-Tag Konverter in andere Dateien zu importieren. Wenn du das häufig machst, kannst du dir dafür auch eine Export Aktion in MP3tag speichern.

Als Trennzeichen für die ehemaligen Zeilenumbrüche hab ich "---" verwendet. Natürlich beliebig abwandelbar. Das Trennzeichen steht einmal am Anfang des Formatstrings und dann wieder am Schluss in der Klammer.
Vorraussetztung dafür, dass das funktioniert, ist dass du wie in deinem Beispiel immer eine Leerzeile zwischen den Blöcken hast, die dann eine Zeil geben sollen.
Floh90
so in etwa?

das hab ich übrigens wieder nur in 3 min gemacht tongue.gif
ich weiß nicht aber ich find das wirklich gut gemacht von microsoft, keine ahnung wie das bei openoffice gelöst ist, aber jetzt bin ich neugierig und muss es mir unbedingt mal anschauen biggrin.gif

ich meld mich weider ;-)
ohrenkino
Ich nehme alle meine klugen Ratschläge für Openoffice zurück. Ich kenne mich nicht gut genug aus, um eine Absatzmarke durch nichts zu ersetzen.
Auch ist es mit der Rumpf-Serienbrieffunktion nicht möglich, einen frei definierten Serienbrief zu schreiben, der dann genau die notwendige Umformung vorgenommen hätte.
Im viel gescholtenen MS Word geht das ohne Probleme - nur da braucht man es nicht.
Floh90
ich hab mich auch grad mal ein wenig mit openoffice beschäftigt - und ich komm zu dem selben schluss, ich meine Aussage (das geht bestimmt auch mit OpenOffice) leider zurücknehmen =(

ich weiß schon warum ich das nie haben wollte und lieber paar mark microsoft zugesteckt habe.
Tut mir leid "SFL" aber damit wird es wirklich nichts und du musst bei deiner - etwas längeren - Methode bleiben, wirklich schade!
oder hat noch wer Ideen das mit OpenOffice zu schaffen?

pone
ZITAT(Floh90 @ Apr 6 2012, 20:39) *
Tut mir leid "SFL" aber damit wird es wirklich nichts und du musst bei deiner - etwas längeren - Methode bleiben, wirklich schade!
oder hat noch wer Ideen das mit OpenOffice zu schaffen?


Du hast meine Mp3tag Methode vier Posts weiter oben gelesen? Funktioniert doch wunderbar, oder hab ich jetzt etwas übersehen.
SFL
ZITAT(pone @ Apr 6 2012, 19:44) *
- nimm eine beliebige .mp3 Datei oder benenne eine .txt Datei in .mp3 um
- lade diese Datei in Mp3tag
- erstelle ein Tagfeld mit beliebigen Namen, z.B. TEMP
- kopiere in dieses Tagfeld deinen oben stehenden Text
- benutze den neuen Tag-Tag Konverter oder die Aktion Tag-Feld formatieren:
Feld: TEMP
Formatstring: ---$regexp(%temp%,'\r\n(?=[^\r\n])',---)


@ pone, das ist wiedermal genial. Danke! Da hat es sich auch für mich gelohnt, sich einzumischen. smile.gif

Floh90
QUOTE (pone @ Apr 6 2012, 20:49) *
Du hast meine Mp3tag Methode vier Posts weiter oben gelesen? Funktioniert doch wunderbar, oder hab ich jetzt etwas übersehen.


ich sprach von Ideen im Zusammenhang mit OpenOffice - klär mich bitte auf, wenn ich mich irre, aber das hast du doch dabei gar nicht benutzt oder?

Ich wollte dich doch gar nicht untergraben! Im Gegenteil, ich habe den größten Respekt vor Leute die so viel Ahnung haben wie du!! ;-) Auch wenn ich kein Wort davon verstanden habe, wie du es gemacht hast, scheint es sich aber doch für SFL gelohnt zu haben. =)

Also sind wir alle rundum zufrieden?

EDIT: ah jetzt weiß ich was du meinst - habs mir eben noch mal genau durchgelesen tongue.gif
als ich geschrieben habe das er bei seiner methode bleiben muss, habe ich zwar schon dein post gelesen, aber zu dem zeitpunkt nicht mehr dran gedacht!

ICH ENTSCHULDIGE MICH IN ALLER FORM DAFÜR - tut mir wirklich leid ;-)
pone
ZITAT(Floh90 @ Apr 6 2012, 21:15) *
ICH ENTSCHULDIGE MICH IN ALLER FORM DAFÜR - tut mir wirklich leid ;-)


Nur nicht zu förmlich. Das sollte jetzt keine Vorwurf sein von mir, nur was ich mir gedacht hab.Nichts was dir gleich leid tun muss. Will mich hier auch nicht als Foren Guru aufspielen. Alles in Ordnung biggrin.gif
Floh90
QUOTE (pone @ Apr 6 2012, 21:56) *
Nur nicht zu förmlich. Das sollte jetzt keine Vorwurf sein von mir, nur was ich mir gedacht hab.Nichts was dir gleich leid tun muss. Will mich hier auch nicht als Foren Guru aufspielen. Alles in Ordnung biggrin.gif


Jo jetzt ist alles in Ordnung =) Jeder ist glücklich und keiner hat mehr unnötige Probleme tongue.gif

In diesem Sinne wünsche ich noch allen hier einer erholsames Osterwochenende und lasst euch nicht von dem Wetter ärgern! ;-)
SFL
ZITAT(pone @ Apr 6 2012, 19:44) *
Fertig. Jetzt kanst du den Text aus dem Tagfeld wieder rauskopieren und in eine Textdatei einfügen, um ihn mit dem Textdatei-Tag Konverter in andere Dateien zu importieren. Wenn du das häufig machst, kannst du dir dafür auch eine Export Aktion in MP3tag speichern.

Als Trennzeichen für die ehemaligen Zeilenumbrüche hab ich "---" verwendet. Natürlich beliebig abwandelbar. Das Trennzeichen steht einmal am Anfang des Formatstrings und dann wieder am Schluss in der Klammer.
Vorraussetztung dafür, dass das funktioniert, ist dass du wie in deinem Beispiel immer eine Leerzeile zwischen den Blöcken hast, die dann eine Zeil geben sollen.


Der String (ohne Zeilenumbruch) fürs einfügen wäre dann der Vollständigkeit halber: ---%dummy%---%title%---%dummy%---%artist%---%dummy%---%composer%
---%dummy%---%sendezp%---%dummy%---%publisher%---%dummy%---%album%

Eine Aktion würde mich trotzdem noch interessieren?

Dieser Fall könnte für mich unter bestimmten Umständen eine Option werden.
pone
ZITAT(SFL @ Apr 6 2012, 22:32) *
Eine Aktion würde mich trotzdem noch interessieren?

Dieser Fall könnte für mich unter bestimmten Umständen eine Option werden.


Man könnte hier in einer Aktionsgruppe drei Aktionen vereinen.

1. Aktion: Text Datei importien
Feld: TEMP
Dateiname: <Pfad zur ursprünglichen Textdatei>

Je nachdem, ich weiß ja nicht wo du den ursrünglichen Text her hast. Ist natürlich nur sinnvoll, wenn der eh auf deinem PC gespeichert ist. Wenn der ursrünglichen Text anders formatiert ist, noch irgendwelchen anderen Text am Anfang hat, dann kann man diese Aktion hier nicht gebrauchen.
Die Aktion "Tex Datei importieren" ist nicht das selbe wie der Textdatei-Tag Konverter.


2. Aktion: Tag-Feld formatieren
Feld: TEMP
Formatstring: ---$regexp(%temp%,'\r\n(?=[^\r\n])',---)

Wie oben schon beschrieben.


3. Aktion: Export
Inhalt der .mte Datei:
QUELLTEXT
$filename(<beliebiger Dateipfad>.txt,utf-8)%temp%



hast du das gemeint?
SFL
ZITAT(pone @ Apr 6 2012, 23:14) *
Man könnte hier in einer Aktionsgruppe drei Aktionen vereinen.


Vereint>getestet>funzt

ZITAT(pone @ Apr 6 2012, 23:14) *
hast du das gemeint?


Du hattest mich neugierig gemacht. Auf so was komme ich eben leider nicht von selber. Wie du sehen kannst, sind es ältere Dateien. Diese hatte ich so in einer .txt gespeichert. Mittlerweile erstelle ich solche Seiten nicht mehr, sondern ich kopiere den jeweiligen Text-Block, der auch noch etwas anders formatiert ist, einzeln direkt ins dazugehörige Lied und verteile mit Danos Aktion den Inhalt auf die Tags. Das Panel, welches ich verwende ist %wwwradiopage%. Dieses hab ich jetzt auch auf Grund des immer Vorhandenseins auch für deinen Weg genutzt. Also statt %temp% nur %wwwradiopage%. Der entscheidende Vorteil ist nun, dass man abgesehen vom Texteditor, alle anderen Programme, wie OpenOffice etc. einfach außen vor lassen kann. Es funktioniert in der Tat in einer gebündelten Aktion. Toll. Es wird eine Verwendung bei mir finden, denke ich mal.
Da bei mir ja alles sauber getagt ist und ich keine Riesen-Dateien bearbeiten muss, werde ich weiter einzeln mit meiner Dano-Aktion und mit deinem Discogs-Script taggen. Das macht mir am meisten Spaß.
This is a "lo-fi" version of our main content. To view the full version with more information, formatting and images, please click here.
Invision Power Board © 2001-2014 Invision Power Services, Inc.