Help - Search - Members - Calendar
Full Version: Mp3tag zeigt falsche Song-Länge an (Zusamenspiel mit "Exact Audio Copy")
Mp3tag Forums > Mp3tag - Deutsch > Allgemein
ehrlacher
Ich habe ein Problem mit der Anzeige der Songlänge in mp3 - erstaunlicherweise nur bei Dateien, die mit "Exact Audio Copy" (aktuelle Version 1.1) gerippt sind und hier auch wiederum nur in "Mp3tag" - alle anderen Programme und Player (z.B. VLC) zeigen die Länge korrekt an.

Weiß jemand, woher "Mp3tag" die angezeiget Länge zieht?

Ich hatte das Feld "Length" in Verdacht - aber selbst wenn ich den hierin gespeicherten Wert lösche, ändert sich am Verhalten von "Mp3tag" nichts.

Konkretes Beispiel:
Ich habe einen Song mit einer Länge von 2:28(:27) gerippt (also 2 Min, 28 sec). Angezeigt wird in "Mp3Tag" 4:23 - VLC zeigt korrekt 2:28 an.
Analog: Aus 4:39(:37) macht "Mp3Tag" 9:18.

Das Feld Length habe ich einmal nachvollzogen:
Es ist im ersten Beispiel (2:28:27) mit 148360 befüllt (2*60.000 + 28*1.000 + 27*13,33333)
im zweiten Beispiel (4:39:37) mit 279493 (4*60.000 + 39*1.000 + 37*13,33333)

Aber wie gesagt - selbst wenn ich das Feld Length lösche, behält "Mp3Tag" die falsche Anzeige bei - es muss den Wert also woanders her ziehen...

Danke für Eure Hilfe! :-)
ohrenkino
Kannst du die Dateien mal mit mp3val oder mp3diags checken?
Meist ist der MP3-Header in dutten.
DetlevD
QUOTE (ehrlacher @ Feb 28 2016, 18:07) *
... Problem mit der Anzeige der Songlänge in mp3 ...

Benutze die Reparaturoptionen von foobar 2000.
Siehe auch dort ...
https://forums.mp3tag.de/index.php?showtopi...ost&p=51274

DD.20160228.1900.CET
ehrlacher
QUOTE (DetlevD @ Feb 28 2016, 19:00) *
Benutze die Reparaturoptionen von foobar 2000.
Siehe auch dort ...
https://forums.mp3tag.de/index.php?showtopi...ost&p=51274

DD.20160228.1900.CET


Danke für die Tipps - das bringt mich schon auf die Spur:
In der Tat, "Exact Audio Copy 1.1" und "Lame 3.98" geben "MPEG 1 Layer I" aus (statt Layer III). Ich vermute, das ist dann vor ein paar Wochen bei der Neuinstallation "in die Fritten" gegangen, vorher hatte ich auch das Problem nicht.

Jede Datei dann mit foobar nachzubearbeiten ist müßig - weiß jemand, ob ich in EAC (oder in Lame, über die Kommandozeilen) "Layer III" erzwingen kann? Ich habe gerade mal gegooglet und finde auf Anhieb lieder nix...

Danke nochmal!
ohrenkino
ZITAT(ehrlacher @ Feb 28 2016, 19:51) *
Danke für die Tipps - das bringt mich schon auf die Spur:
In der Tat, "Exact Audio Copy 1.1" und "Lame 3.98" geben "MPEG 1 Layer I" aus (statt Layer III). Ich vermute, das ist dann vor ein paar Wochen bei der Neuinstallation "in die Fritten" gegangen, vorher hatte ich auch das Problem nicht.

Jede Datei dann mit foobar nachzubearbeiten ist müßig - weiß jemand, ob ich in EAC (oder in Lame, über die Kommandozeilen) "Layer III" erzwingen kann? Ich habe gerade mal gegooglet und finde auf Anhieb lieder nix...

Danke nochmal!

Ist lame 3.98 nicht ein bisschen alt?
http://lame.sourceforge.net/
bietet 3.99
ehrlacher
QUOTE (ohrenkino @ Feb 28 2016, 19:56) *
Ist lame 3.98 nicht ein bisschen alt?
http://lame.sourceforge.net/
bietet 3.99


Ich korrigere: ist lame 3.99.5

Habe inzwischen drei weitere Erkenntnisse:
1. Mp3tag behauptet auch, es handelt sich um "128 Bit" Dateien - ich hatte schon nen Herzkasper, es ist nämlich "V0" (also variabel, höchste Stufe)

2. Header Korrektur durch Foobar2000 hilft nicht

3. Nach "Stream Rebuilt" zeigt "Mp3tag" korrekt an...

Dauraf hin habe ich mir die Datei einmal mittels des normalen "Eigenschaften"-Dialogs in Windows angeschaut - dieser zeigt auch VOR (!!) dem Stream-Rebuilt korrekte Länge UND korrekte Bitrate an. Ich vermute doch, da läuft in Mp3rag was falsch..?!
ohrenkino
ZITAT(ehrlacher @ Feb 28 2016, 21:05) *
... Ich vermute doch, da läuft in Mp3rag was falsch..?!

Was könnte denn in einem Programm falsch laufen, wenn es auf Daten, die nicht konsistent sind, sondern erst repariert werden müssen, mit inkonistenten Anzeigen reagiert?
Du hast doch eine Möglichkeit, den Fehler zu beseitigen.
Was sagt dir denn, dass der erste Indikator, den du gefunden hast, nicht nur der Vorbote für weitere Malässen mit den Dateien ist?
ehrlacher
QUOTE (ohrenkino @ Feb 28 2016, 21:14) *
Was könnte denn in einem Programm falsch laufen, wenn es auf Daten, die nicht konsistent sind, sondern erst repariert werden müssen, mit inkonistenten Anzeigen reagiert?
Du hast doch eine Möglichkeit, den Fehler zu beseitigen.


Hm:
1. Wer sagt, dass es sich um einen "Fehler" handelt - ALLE anderen getesteten Programme interpretieren die Datei korrekt.
2. In wie weit sind die Anzeigen "inkonstistent"? "Mp3tag" ist das einzige Programm, das andere / inkorrekte Werte anzeigt, alle anderen Programme zeigen dieselben - korrekten - Werte an.
3. Die Datei "muss" nicht repraiert werden - sie "muss" nur Foobar durchlaufen, um "Mp3tag" zur korrekten Anzeige zu bewegen...

Wenn Deine Aussage stimmt, würde das bedeuten, dass Lame in der aktuellen, seit knapp einem Jahr verfügbaren Version inkorrekte Daten liefert und keiner hat das bisher gemerkt...?
ohrenkino
ZITAT(ehrlacher @ Feb 29 2016, 03:09) *
Hm:
1. Wer sagt, dass es sich um einen "Fehler" handelt - ALLE anderen getesteten Programme interpretieren die Datei korrekt.

Ich hätte deine Aussage
ZITAT
Ich vermute doch, da läuft in Mp3rag was falsch..?!

jetzt glatt so interpretiert - oder wie ist "falsch" zu verstehen? Nicht als "Fehler"?
ZITAT
2. In wie weit sind die Anzeigen "inkonstistent"? "Mp3tag" ist das einzige Programm, das andere / inkorrekte Werte anzeigt, alle anderen Programme zeigen dieselben - korrekten - Werte an.
3. Die Datei "muss" nicht repraiert werden - sie "muss" nur Foobar durchlaufen, um "Mp3tag" zur korrekten Anzeige zu bewegen...

Die Anzeige ist inkonsistent, da unterschiedliche Programme unterschiedliches zeigen. Die Ursache ist, auch die Dateien innen widersprüchliche Daten zeigen und eine Berechnung für die VBR-Dateien aufgrund der irreführenden Header-Information zu seltsamen Ergebnissen führt.
Nach einem Durchlauf, wie du es nennst, ist d(ies)er Fehler beseitigt.
In meinen Augen ist eindeutig MP3tag der getreue Überbringer der Botschaft, nicht aber Verursacher derselben.
Zu Lame habe ich nichts gesagt. Ich kann nicht beurteilen, mit welchen EInstellungen man solche seltsamen Dateien hinbekommt. Ich verwende die Lame_enc.dll 3.99.5 ohne Probleme, wenn auch nicht mit EAC.

Vielleicht solltest du deine Tests doch noch etwas weiter führen und mal MP3diags anschmeißen. Wenn deine Dateien mehrere (womöglich auch noch unidentifizierte) Streams enthalten, wäre das ein Alarmsignal für mich.
ehrlacher
QUOTE (ohrenkino @ Feb 29 2016, 07:27) *
Die Anzeige ist inkonsistent, da unterschiedliche Programme unterschiedliches zeigen.
(..)
In meinen Augen ist eindeutig MP3tag der getreue Überbringer der Botschaft, nicht aber Verursacher derselben.
Vielleicht solltest du deine Tests doch noch etwas weiter führen und mal MP3diags anschmeißen. Wenn deine Dateien mehrere (womöglich auch noch unidentifizierte) Streams enthalten, wäre das ein Alarmsignal für mich.


Danke für den Tipp mit mp3Diags - habe jetzt sowohl mit der 1.2.02 (last stable) als auch mit der 1.3.03 (last unstable) drei Verzeichnisse exemplarisch durchlaufen lassen.
Ergebnis:
Mp3Diags meldet keine Fehler und zeigt die korrekten Längen, die korrekte Bitrate (320 oder ca. 259 VBR, je nachdem), die richtige Frequenz 44.000 und "MP1 Layer III" an. Die Anzeige in Mp3Diags entspricht der Anzeige in: VLC Media Player, Logitech Media Server, "Windows Explorer", Windows Media Player, iTunes.

mp3Tag ist also nach wie vor das einzige Programm, das andere Werte anzeigt: Zu hohe Laufzeiten, eine falsche Bitrate (128), eine falsche Frequent (bei einigen Files 32.000, bei anderen 48.000) und einen falschen Layer "MP1 Layer I".

In Konsequenz heißt das entweder, alle oben genannten Programme interpretieren die Werte falsch und nur mp3Tag richtig - oder umgekehrt...?!

ohrenkino
ZITAT(ehrlacher @ Feb 29 2016, 19:49) *
...
In Konsequenz heißt das entweder, alle oben genannten Programme interpretieren die Werte falsch und nur mp3Tag richtig - oder umgekehrt...?!

Halten wir fest:
du stellst eine Auffälligkeit fest.
Die lässt sich mit einem einfachen Werkzeug beheben.
Jedenfalls tritt nach der Behandlung die Auffälligkeit nicht auf.
Also muss sich zwischen vor und nach der Behandlung was geändert haben.
Andernfalls wäre die AUffälligkeit weiter da.

Wenn ich solche Auffälligkeiten in meinen Dateien fände, würde ich versuchen, die wahre Ursache zu finden oder wenigstens die Auffälligkeit beseitigen.
ehrlacher
Danke an alle - Das Problem ist gelöst, Florian hat mich auf die Spur gebracht.

Die mp3 waren nicht fehlerhaft und Mp3tag macht auch nichts falsch - das Problem war ein Einstellungsfehler meinerseits in "Exact Audio Copy":

Ich hatte unter den Kompressionseinstellungen
- sowohl "Schreibe ID3v2 Tags" angehakt
- als auch in der Kommandozeile die Parameter "-add-id3v2 --pad-id3v2" übergeben.

Das Ergebnis waren "doppelte ID3v2"-Tags...

Die Lösung:
Ein schlichtes "STRG + R" in Mp3tag bereinigt das ganze - ich liebe dieses Programm! :-)
DetlevD
QUOTE (ehrlacher @ Mar 3 2016, 19:56) *
... Die mp3 waren nicht fehlerhaft und Mp3tag macht auch nichts falsch - das Problem war ein Einstellungsfehler meinerseits in "Exact Audio Copy" ... "doppelte ID3v2"-Tags ...

Kannst du eine kleine Testdatei mit diesem Fehlerzustand zur Verfügung stellen?
Hier im Forum oder via Forum Messenger?
Danke.

DD.20160303.2033.CET

ohrenkino
ZITAT(ehrlacher @ Mar 3 2016, 19:56) *
...Das Ergebnis waren "doppelte ID3v2"-Tags......

Schön, dass es nun wieder geht.
Aber:
ZITAT
...Mp3Diags meldet keine Fehler...

wundert mich dann schon. Denn Mp3diags erkennt doppelte Tags sehr wohl.
stevemax
ZITAT(ehrlacher @ Mar 3 2016, 20:56) *
Danke an alle - Das Problem ist gelöst, Florian hat mich auf die Spur gebracht.

Die mp3 waren nicht fehlerhaft und Mp3tag macht auch nichts falsch - das Problem war ein Einstellungsfehler meinerseits in "Exact Audio Copy":

Ich hatte unter den Kompressionseinstellungen
- sowohl "Schreibe ID3v2 Tags" angehakt
- als auch in der Kommandozeile die Parameter "-add-id3v2 --pad-id3v2" übergeben.

Das Ergebnis waren "doppelte ID3v2"-Tags...


Vielen Dank! Hatte das gleiche Problem und bin dann hier gelandet. Über diesen Weg hab ich das Problem gelöst.
This is a "lo-fi" version of our main content. To view the full version with more information, formatting and images, please click here.
Invision Power Board © 2001-2017 Invision Power Services, Inc.