Aus nicht zu ändernden Gründen kommt bei mir auch WMP zum Einsatz.
Es ist möglich, beim WMP in den Feldern ARTIST, COMPOSER, GENRE mehrere Werte, getrennt durch "; " abzulegen - diese einzelnen Werte werden dann auch in den jeweiligen Gruppierungen als einzelne Einträge gezeigt.
Beispiel:
Peter Gabriel; Kate Bush erscheint bei "Mitwirkender Interpret" einzeln, nur als "Peter Gabriel" und als "Kate Bush". Dasselbe gilt für die anderen Felder.

Nun mein Problem: wenn da aber viele Einträge sind, speziell das Salsoul Orchestra hat über die Zeit ordentlich Mitglieder gehabt, die ich dort gerne hinterlegen will, dann präsentiert mir WMP 76 Einträge mit einem Ausrufezeichen als Namen. Anscheinend ist die Menge der Daten in diesem Feld zu viel.

Die Begrenzung scheint die magische Grenze von 256 Zeichen (plus/minus ein paar) zu sein.
Ist das nun eine Begrenzung, die der WMP hat oder eine, die vom Standard her kommt?

Ach ja: es nützt nichts, das Feld in ein multi-value-Feld zu verwandeln, die Anzeige bleibt (trotz Aktualisierung des Datensatzes) gleich.

Der schlussendlich gewählte Ausweg war das Feld INVOLVEDPEOPLE, um die Daten zu retten. Nur das zeigt der WMP nicht ...